Home » Tipps » US Open Prognose | Borna Coric vs. Alexander Zverev

Aufschlag von Alexander Zverev
Veröffentlicht: 08.09.20 12:38
Aktualisiert: 09.09.20 00:48

US Open Prognose | Borna Coric vs. Alexander Zverev

0

Gibt’s endlich wieder einmal einen deutschen Grand Slam-Sieg?

Bei den US-Open in Flushing Meadows in New York ist Alexander Zverev ganz nah dran.

Gewinnt er am Dienstagabend sein Match gegen Borna Coric aus Kroatien, steht der Hamburger bereits im Halbfinale.

Nach der Disqualifikation von Novak Djokovic ist Alexander Zverev in den Kreis der Top-Favoriten vorgerückt.

SpielBorna Coric vs. Alexander Zverev (Viertelfinale US Open)
WannDienstag, 08. September 2020, 19:30 Uhr
Wo                    Flushing Meadows Tennis Center in New York
Beste WetteSieg Borna Coric – 3,20 bei Betsson
Live StreamingEurosport 1

Sieg Borna Coric – 3,20 bei Betsson

Wir prognostizieren für das Match aus deutscher Sicht jedoch eine Enttäuschung.

Wir glauben an einen Sieg von Borna Coric. Wir nutzen den Wett-Tipp mit der Quote von 3,20 bei Betsson.

Der Kroate wird in der Weltrangliste immerhin auf dem 32. Platz geführt. Er fühlt sich in der Rolle des Underdogs pudelwohl.

Das Match am Mittwoch ist für den Kroaten das erste Grand Slam-Viertelfinale überhaupt. An Motivation wird es dem Rechtshänder nicht fehlen.

Alexander Zverev ist als Siebenter der Weltrangliste natürlich der Favorit.

Wer glaubt, dass der deutsche Grand-Slam Traum weiterlebt, kann seine Wette auf Zverev bei Betsson mit einer Quote von 1,36 spielen.

Worauf es bei Coric vs. Zverev ankommt

Wie begründen wir unsere Vorhersage für Borna Coric? Der Kroate hat gegen Zverev in der Vergangenheit immer sehr gut ausgehen.

Im Head-to-Head Vergleich Coric vs. Zverev steht es 3:1 für den vermeintlichen Außenseiter.

Bei den US-Open 2017 hat der Borna Coric in vier Sätzen gewonnen. Das letzte Match der beiden Kontrahenten 2018 au Rasen in Halle hat Coric mit 2:0 gezogen.

Borna Coric hat auf seinem Weg ins Viertelfinale immerhin bereits den Weltranglisten-Sechsten Stefanos Tsitsipas aus dem Weg geräumt, im entscheidenden fünften Satz im Tiebreak.

Alexander Zverev hatte im bisherigen Turnier-Verlauf kaum Mühe. Im Achtelfinale hat der Hamburger Alejandro Davidovich Fokina im Schnelldurchgang mit 6:2, 6:2 und 6:1 aus dem Turnier geschossen.

Teilen Sie diesen Artikel

Gast Kommentar

Willst du mitdiskutieren? Bitte füge deinen Kommentar hinzu!
0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.