Home » Tipps » UEFA Nations League: Island gegen England – die besten Tipps zum Spiel

Team England - 2020
Veröffentlicht: 02.09.20 12:15
Aktualisiert: 02.09.20 20:00

UEFA Nations League: Island gegen England – die besten Tipps zum Spiel

0

Am ersten Spieltag der Gruppe 2 in der UEFA Nations League 2020/21 kommt es zur Neuauflage des Achtefinales der EURO 2016. Am Samstagabend empfängt Island die Three Lions zum Auftakt in der Nations League. Wir zeigen euch die Schlüsselduelle der Partie und geben euch die besten Wett-Tipps für Island gegen England.

SpielinformationenIsland gegen England (UEFA Nations League)
DatumSamstag, 5. September 2020, 18:00 Uhr
OrtLaugardalsvöllur, Reykjavik
Beste WetteEngland gewinnt und beide Teams treffen – 3,55 bei Betsson.
Live StreamingJa, live bei DAZN.
Brand Logo
Island gegen England: Spielende 0-1
Island
Formtabelle
SiegSiegSiegNiederlage
Letztes Spiel
vs.
England
Formtabelle
SiegSiegSiegSieg
Letztes Spiel
Quoten-Änderung möglich
3,55JETZT WETTEN

Unser Tipp: England gewinnt und beide Teams treffen – 3,55 bei Betsson

Unser Tipp: England gewinnt und beide Teams treffen – 3,55 bei Betsson

Das letzte Aufeinandertreffen zwischen Island und England ging an die Mannschaft von Erik Hamren.

Im Achtelfinale der EM 2016 setzte sich Island mit 2:1 durch und sorgte für das frühe Ausscheiden der Three Lions.

Zwei Jahre später sorgte das Team von Trainer Gareth Southgate dann bei der WM für Furore.

Kein Wunder, dass sie bei der kommenden EM bei den Buchmachern zu den Topfavoriten zählen.

Gleiches gilt für das Spiel am Samstag.

Sollte England gewinnen und beide Teams ein Tor erzielen, würde es bei Betsson eine Quote von 3,55 geben.

Island gegen England: Auf diese Schlüsselduelle kommt es an

Die englische Nationalmannschaft ist derzeit eine der größten Talent-Ansammlungen im Weltfußball.

Der Marktwert von Spielern wie Raheem Sterling, Harry Kane oder Jadon Sancho wird weit über 100 Millionen € taxiert.

Das Duell dieser furiosen Sturmreihe gegen die isländische Abwehr dürfte entscheidenden Charakter für das Match haben.

Bei den Isländern hingegen fehlt mit Gylfi Sirgudsson der beste Mann.

Auch auf seinen Kollegen aus der Premier League, Gudmundsson, muss der isländische Nationaltrainer verzichten.

Mal sehen, wie die Isländer damit umgehen.

Teilen Sie diesen Artikel

Gast Kommentar

Willst du mitdiskutieren? Bitte füge deinen Kommentar hinzu!
0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.