Home » Tipps » THW Kiel gegen Flensburg-Handewitt: Wett-Tipps fürs Nord-Derby

Domagoj Duvnjak vom THW Kiel
Veröffentlicht: 15.10.20 10:10
Aktualisiert: 18.10.20 14:30

THW Kiel gegen Flensburg-Handewitt: Wett-Tipps fürs Nord-Derby

0

Der erste richtige Saisonhöhepunkt in der HBL steht vor der Tür.

Am 4. Spieltag kommt es zum brisanten Nord-Derby zwischen den beiden Spitzenclubs aus Kiel und Flensburg.

Dabei geht es nicht nur die vorderen Tabellenplätze, sondern vor allem auch um die Vormachtstellung im Norden.

Wir haben in unserem Wett-Tipp die wichtigsten Informationen inklusive der besten Quoten für das Derby zusammengefasst.

SpielTHW Kiel gegen SG Flensburg-Handewitt (Handball Bundesliga)
DatumSonntag, 18. Oktober 2020, 13:40 Uhr
OrtWunderino-Arena, Kiel
Beste WetteTHW Kiel gewinnt – 1,35 bei Betsson
Live StreamingLive bei Sky und SkyGo

THW Kiel gewinnt – 1,35 bei Betsson

Bereits nach dem überzeugenden Sieg am Sonntag gegen Minden stimmten sich die Flensburg-Fans auf das Derby ein.

Am Samstagmittag tritt die bislang ungeschlagene SG Flensburg bei THW Kiel an.

Der Rekordmeister hingegen musste am 3. Spieltag die erste Niederlage hinnehmen.

Gegen Wetzlar gab es für die Zebras eine heftige 22:31-Schlappe.

Domagoj Duvnjak zeigt sich vor dem Derby dennoch angriffslustig:

„Am Sonntag haben wir das Derby. Und ich bin mir sicher, das wird viel, viel besser als heute“, so der THW-Kapitän nach der Niederlage.

Auch die meisten Buchmacher setzen auf den Heimsieg. Sollten die Zebras das Spiel gewinnen, gibt es bei Betsson eine Quote von 1,75.

THW Kiel gegen Flensburg: Auf diesen Spielern liegt der Fokus

Trotz einiger Verletzungssorgen ist der Bundesliga-Auftakt für die SG gelungen.

Drei Siege aus drei Spielen sprechen eine deutliche Sprache.

Dabei muss Trainer Maik Machulla unter anderem auf die beiden Kreisläufer Johannes Golla und Jacob Heinl sowie Rückraumspieler Lasse Möller verzichten.

Sollte die SG dennoch ihre weiße Weste behalten, bietet Novibet eine Quote von 2,70.

Besonderes Augenmerk muss die SG-Verteidigung dabei auf Niclas Ekberg legen. Der Schwede hat für Zebras bereits 27-mal getroffen und könnte auch am Samstag wieder der entscheidende Mann sein.

Teilen Sie diesen Artikel

Gast Kommentar

Willst du mitdiskutieren? Bitte füge deinen Kommentar hinzu!
0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.