Home » Tipps » St. Gallen gegen AEK Athen: Die besten Wett-Tipps für das Duell um Europa

Michalis Bakakis - AEK Athens
Veröffentlicht: 22.09.20 11:45
Aktualisiert: 22.09.20 12:44

St. Gallen gegen AEK Athen: Die besten Wett-Tipps für das Duell um Europa

0

In der 3. Runde der Qualifikation für die UEFA Europa League 2020/21 steigen auch der Schweizer Vertreter St. Gallen und die Griechen von AEK Athen ein.

Am Donnerstag wird der potenzielle Gegner des VfL Wolfsburg ermittelt. In unseren Wett-Tipps erfahrt ihr alles zur Partie – inklusive der besten Quoten.

SpielinformationenSt. Gallen gegen AEK Athen (Europa League Qualifikation)
DatumDonnerstag, 24. September 2020, 20:30 Uhr
OrtKybunpark, St. Gallen
Beste WetteIn Halbzeit zwei fallen mehr Tore – 2,10 bei Bethard
Live StreamingLive bei SRF 2.
Brand Logo
FC St. Gallen 1879 gegen AEK Athen: Spielende 0-1
FC St. Gallen 1879
Formtabelle
NiederlageSiegNiederlageSieg
Letztes Spiel
vs.
AEK Athen
Formtabelle
NiederlageNiederlageNiederlageSieg
Letztes Spiel
Quoten-Änderung nöglich
2,10JETZT WETTEN

Unser Tipp: In Halbzeit zwei fallen mehr Tore – 2,10 bei Bethard

In der Qualifikation für die Europa League geht es in die vorletzte Runde.

Der Schweizer Vizemeister empfängt den drittplatzierten der griechischen Liga.

Sollte sich der VfL Wolfsburg gegen FK Desna durchsetzen, trifft man im entscheidenden Spiel auf den Sieger aus St. Gallen gegen AEK Athen.

Die Buchmacher sehen in dieser Partie keinen klaren Favoriten.

Auch wir wollen uns bei dem spannenden Duell nicht festlegen, gehen aber davon aus, dass in der 2. Halbzeit mehr Tore fallen. Sollte dies eintreffen, bekommt ihr bei Bethard eine Quote von 2,10.

Darauf kommt es bei St. Gallen gegen AEK Athen an

Beide Mannschaften haben in ihren Ligen bereits ein Spiel absolviert.

Der St Gallen triumphierte am Wochenende zum Auftakt der Schweizer Liga gegen den FC Sion.
AEK Athen hingegen griff erst am 2. Spieltag ein, da das Auftaktspiel gegen Olympiakos Piräus verschoben wurde.

Gegen Panetolikos setzte sich die Mannschaft aus der Hauptstadt am Samstag dann mit 2:0 durch.

Überragender Mann war Petros Mantalos, der das erste Tor vorbereitete und das zweite selbst schoss. Wir sind gespannt, ob er auch am Donnerstag wieder sticht.

Teilen Sie diesen Artikel

Gast Kommentar

Willst du mitdiskutieren? Bitte füge deinen Kommentar hinzu!
0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.