Startseite » Tipps » Spiel 7 | Showdown zwischen den Rockets und Thunder

P.J. Tucker geht auch Dennis Schröder los!
NBA
Veröffentlicht: 01.09.20 11:20
Aktualisiert: 03.09.20 07:10

Spiel 7 | Showdown zwischen den Rockets und Thunder

0

Schafft Dennis Schröder mit seinen Oklahoma City Thunder den Einzug ins NBA-Viertelfinale?

Die Entscheidung fällt am frühen Donnerstagmorgen.

Die Houston Rockets müssen in der „Best of Seven“ Serie im siebenten Match gegen Oklahoma City Thunder ran.

Für den deutschen Nationalspieler gibt es nicht Vergleichbares. Ein Entscheidungs-Match in den NBA Playoffs ist immer eine Besonderheit, keine Frage.

SpielHouston Rockets vs. Oklahoma City Thunder (NBA Playoff)
WannDonnerstag, 03. September 2020, 03:00 Uhr
WoAdventHealth Arena in Orlando
Beste WettePunkte Unter 221,5 – 1,90 bei bet365
Live StreamingDAZN

Großer Druck bei den Houston Rockets

Mit der Last der Favoritenbürde muss sich Dennis Schröder nicht schmücken. Den Druck haben die Houston Rockets.

Für einen Erfolg des Favorit gibt es bei bet365 eine Siegquote von 1,44 – Oklahoma City Thunder 2,75.

Das sechste Match war ein echter Krimi. Die Rockets schienen bereits auf dem Weg ins Viertelfinale. Sie waren lange Zeit knapp in Führung, zur Pause mit drei Punkten.

Nach dem Seitenwechsel – im dritten Viertel – hat Oklahoma das Match aber gedreht, um dann in den Schluss-Sekunden einfach die besseren Nerven zu behalten.

Überragender Mann in der entscheidenden Spielphase war Chris Paul, von dessen Leistung auch am Donnerstag für die Thunder vermutlich alles abhängen wird.

Punkte Unter 221,5 – 1,90 bei bet365

Es ist mit einen echten Playoff Fight im Disneyworld zu rechnen. Die spielerische Komponente wird keine wesentliche Rolle spielen.

Wir lassen den Ausgang des Matches in der Prognose offen, glauben aber an eine eher niedrige Gesamtpunktzahl. Wir setzen auf „Punkte Unter 221,5“, mit der sehr guten bet365-Quote von 1,90.

Brand Logo
Quoten-Änderung möglich
1,90Jetzt Wetten

Die Nervosität wird beiden Teams anzumerken sein.

In der Serie war Houston übrigens bereits mit 2:0 in Führung gegangen, musste dann aber den Ausgleich hinnehmen.

Nach dem 3:2 haben die Rockets am Dienstag den ersten Matchball liegenlassen.

Oklahoma hat in der bisherigen Serie 101,83 Punkte pro Spiel geworfen, die Rockets genau 111 Punkte – jeweils in der regulären Spielzeit.

Teilen Sie diesen Artikel

Gast Kommentar

Willst du mitdiskutieren? Bitte füge deinen Kommentar hinzu!
0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.