Home » Tipps » Snooker-WM | 3 Wett-Tipps fürs Achtelfinale

Ronnie O'Sullivan mit Snooker Queue in der Hand
Veröffentlicht: 06.08.20 12:27
Aktualisiert: 09.08.20 11:00

Snooker-WM | 3 Wett-Tipps fürs Achtelfinale

0

Die Snooker-WM in Sheffield geht in die entscheidende Phase. Wer qualifiziert sich für die Runde der letzten Acht?

Am Freitag und Samstag stehen im Crucible Theatre die abschließenden Achtelfinal-Begegnungen auf dem Programm. Setzen sich die Favoriten durch?

Bereits die erste Hauptrunde der Snooker Weltmeisterschaft hat einige Überraschungen gebraucht.

Drei Spieler aus den Top10 haben bereits die Heimreise antreten müssen, Stephen Maguire, Mark Allen und Shaun Murphy.

Weltmeister Judd Trump ist mit einem 10:8 Zittersieg gegen Tom Ford ins Achtelfinale einzogen.

Unser Tipp: Ronnie O’Sullivan gewinnt mit Handicap – 2

PartieDing Junhui vs. Ronnie O’Sullivan
WannFreitag, 7.8.2020 um 20.00 Uhr
WoCrucible Theatre in Sheffield
Beste WetteO’Sullivan gewinnt mit Handicap – 2,5 – 1,52 bei Nordicbet
Live StreamingEurosport 1 und Eurosport Player

Ronnie O’Sullivan ist der Favorit. Wir prognostizieren, dass der Engländer in der Partie gegen den Chinesen mit mindestens drei Frames Plus die Oberhand behält.

Für den Wett-Tipp erhalten wir von Nordicbet die Wettquote von 1,52.

Der Weltranglisten-Fünfte hat im ersten Match in Sheffield eine bärenstarke Vorstellung gezeigt. The Rocket hat gegen Thepchaiya Un-Nooh aus Thailand in dominanter Art und Weise mit 10:1 gewonnen.

Am Freitagabend will Mr. 147 – Ronnie O’Sullivan – den zweiten Asiaten nach Hause schicken.

Etwas schwieriger dürfte die Aufgabe aber werden. Ding Junhui ist immerhin Elfter der Weltrangliste. Der Chinese hat sich zum Auftakt knapp mit 10:9 gegen Mark King durchgesetzt.

Für einen Sieg von Ronnie O’Sullivan gibt’s bei Nordicbet lediglich eine Wettquote von 1,25 (Ding Junhui 4,0).

Vorsicht ist beim Sportwetten trotzdem angesagt. Bei den UK Championships im Dezember hat Ding Junhui mit 6:4 gewonnen. Im gesamten Head-to-Head Vergleich O’Sullivan vs. Ding steht es aber 8:2 für den Briten.

Unser Tipp: Martin Gould gewinnt

PartieMartin Gould vs. Kyren Wilson
WannSamstag, 8.8.2020 um 11.00 Uhr
WoCrucible Theatre in Sheffield
Beste WetteMartin Gould gewinnt – 2,80 bei Betsson
Live StreamingEurosport 1 und Eurosport Player

Für den Buchmacher Betsson ist die Angelegenheit klar. Kyren Wilson mit einer Siegquote von 1,38 ins Viertelfinale einziehen.

Wir prognostizieren in der Partie aber die nächsten Snooker-WM-Überraschung. Wir glauben, dass sich Martin Gould durchsetzt und nutzen hierfür die Betsson Quote von .

Für Kyren Wilson ist es das erste Match im Turnier. Der Engländer hätte in der ersten Runde gegen seinen Landmann Anthony Hamilton spielen sollen, der aber kurzfristig zurückgezogen hat.

Wilson ist im Ranking der Snooker-Spieler aktuell auf dem achten Platz finden.

Martin Gould, seines Zeichens lediglich auf dem 53. Platz der Weltrangliste zu finden, hat direkt für einen Paukenschlag gesorgt.

Der Engländer hat souverän mit 10:3 gegen den Weltranglisten-Neunten Stephen Maguire aus Schottland gewonnen. Wer den Neunten derart klar besiegt, kann auch gegen den Achten gewinnen. Im Head-to-Head Vergleich der beiden Profis steht es 3:2 für Martin Gould.

Unser Tipp: Frames Über 20,5 bei Hawkins gegen Robertson

PartieBarry Hawkins vs. Neil Robertson
WannSamstag, 8.8.2020 um 15.30 Uhr
WoCrucible Theatre in Sheffield
Beste WetteFrames Über 20,5 – 1,57 bei William Hill
Live StreamingEurosport 2 und Eurosport Player

Im abschließenden Achtelfinal-Match der Snooker-WM stehen sich der Fünfzehnte und Zweite der Weltrangliste gegenüber. Barry Hawkins aus England muss gegen Neil Robertson aus Australien ran.

Da beide Spieler in ihren Auftakt-Begegnungen sehr starke Leistungen gezeigt haben, nutzen wir den Wettmarkt Frames Über 20,5 mit einer Quote von 1,57 bei William Hill.

Favorit in der Partie ist aber logischerweise Neil Robertson, mit einer William Hill Siegquote von 1,33 (Barry Hawkins 3,30).

Der Engländer hatte in der ersten Hauptrunde beim deutlichen 10:2 Sieg gegen Alexander Ursenbacher aus der Schweiz keinerlei Mühe.

Neil Robertson war beim 10:5 Erfolg gegen Liang Wenbo aus China ebenfalls nicht ernsthaft gefordert. Der Head-to-Head Vergleich Hawkins vs. Robertson lässt ein enges Match erahnen. In der Gesamtbilanz führt der Weltrangliste-Zweite nur knapp mit 12:10.

Teilen Sie diesen Artikel

Gast Kommentar

Willst du mitdiskutieren? Bitte füge deinen Kommentar hinzu!
0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.