Home » Tipps » Paderborn vs. Dortmund: Die besten Wett-Tipps und Quoten

BVB-Coach Lucien Favre in Aktion
Veröffentlicht: 28.05.20 14:41
Aktualisiert: 31.05.20 19:03

Paderborn vs. Dortmund: Die besten Wett-Tipps und Quoten

0

Die Vorzeichen könnten unterschiedlicher nicht sein: Der BVB kommt als Tabellenzweiter nach Paderborn und die Gastgeber stehen immer noch auf dem letzten Platz.

Dennoch sagen die aktuellen Entwicklungen etwas anderes.

Der BVB ist auf Wiedergutmachung nach dem verlorenen Spitzenspiel gegen die Bayern aus und Paderborn will im Abstiegskampf nach drei Punktgewinnen in Folge nun auch einen Dreier einfahren. Wir werfen einen Blick auf das Spiel am Sonntagabend.

Details zum Spiel: SC Paderborn gegen Borussia Dortmund (Bundesliga)

Wann: Sonntag, 31. Mai 2020, 18:00 Uhr

Wo: Benteler-Arena, Dortmund

Live Streaming: Live auf Sky und SkyGo sowie im Free-TV

Beste Wette: Sieg für den BVB mit Unter 2,5 Tore – 4,60 bei bwin

Unser Tipp: Dortmund gewinnt und es fallen weniger als 2,5 Tore – 4,60 bei bwin

Die erste englische Woche seit der Wiederaufnahme der Bundesliga ist Geschichte und im Spitzenspiel zwischen Bayern und Dortmund hat der Rekordmeister für klare Verhältnisse im Meisterkampf gesorgt.

Sechs Spieltage vor Schluss führen die Roten mit sieben Punkten vor dem BVB – bei den Sportwetten und Fußball Quoten scheinbar eine klare Sache.

Paderborn hat es in dieser Saison noch nicht geschafft, sich von den Abstiegsrängen zu lösen. Falls die Ostwestfalen noch die Klasse halten wollen, müssen jetzt dringend Punkte folgen.

Am besten schon am 29. Spieltag gegen die Borussia.

Trotzdem gehen wir von einem knappen Auswärtssieg des BVB aus, bei dem weniger als 2,5 Tore fallen. Sollte dieses Ergebnis eintreten, würdet ihr bei bwin eine Quote von 4,60 erhalten.

Die Schlüsselduelle für Paderborn gegen Dortmund

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, dem empfehlen wir eine klassische 3-Wege-Wette mit einem Auswärtssieg des BVB. Der britische Buchmacher Ladbrokes bietet diese Wette mit an.

Unterdessen müssen die Schwarz-Gelben eine bittere Pille schlucken.

Nach Medieninformationen wird Wunderstürmer Erling Haaland der Borussia nicht mit nach Paderborn reisen.

Der Norweger verletzte sich im Spiel gegen die Bayern am Knie und wird einige Tage pausieren. Damit fehlt den Borussen natürlich ein wichtiger Spieler, immerhin hatte Haaland dieses Jahr so etwas wie eine eingebaute Torgarantie – in elf Bundesligaspielen hat Haaland bereits zehnmal getroffen.

Man darf gespannt sein, wer den Norweger in der Spitze vertreten wird.

Gegen Bayern übernahm Thorgan Hazard den Job während des Spiels. Wer weiß, vielleicht wird am Sonntag auch Jadon Sancho wieder von Beginn an spielen.

Teilen Sie diesen Artikel

Gast Kommentar

Willst du mitdiskutieren? Bitte füge deinen Kommentar hinzu!
0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.