Home » Tipps » Nürnberg trifft auf Ingolstadt: Unsere Wett-Tipps zur Relegation

Jubelpose von Nürnbergs Enrico Valentini im Pokal-Erstrundenmatch gegen Ingolstadt
Veröffentlicht: 05.07.20 13:33
Aktualisiert: 02.08.20 10:27

Nürnberg trifft auf Ingolstadt: Unsere Wett-Tipps zur Relegation

0

Bayrisches Derby in der Relegation zur 2. Bundesliga!

Am letzten Spieltag der Zweitliga-Saison rutschte der 1. FC Nürnberg noch von einem Nicht-Abstiegsplatz auf den Relegationsplatz ab.

Ingolstadt schaffte dagegen den Sprung auf Platz vier in der 3. Liga. Der berechtigt ausnahmsweise zur Relegation, da die 2. Mannschaft des FC Bayern auf Platz eins landete und kein Aufstiegsrecht besitzt.

Wir zeigen euch die besten Wett-Tipps und Quoten für das Spiel zwischen Nürnberg und Ingolstadt.

Details zum Spiel: 1. FC Nürnberg vs. FC Ingolstadt (Relegation zur 2. Liga)

Wann: Dienstag, 7. Juli 2020, 18:15 Uhr

Wo: Max-Morlock-Stadion, Nürnberg

Top Wettquoten: Weniger als 2,5 Tore – 1,80 bei bwin

Live Streaming: DAZN und ZDF

Die letzten Jahre haben gezeigt, dass die Entscheidungsspiele von Vorsicht geprägt sind. Daher gehen wir von wenigen Treffern aus. Für eine Unter-2,5-Tore-Wette bietet bwin eine Quote von 1,80.

Gerade die Relegations-Hinspiele sind von gegenseitigem Abtasten geprägt.

Seit Wiedereinführung der Entscheidungsspiele 2009 fielen in neun von elf Hinspielen nicht mehr als zwei Treffer.

Naturgemäß geht der Zweitligist mit weniger Selbstvertrauen in die Relegationsspiele als der Drittligist. Die Franken gewannen nur eins ihrer letzten zehn Partien.

Der FCI dagegen feierte zuletzt vier Siege in fünf Partien und musste sich in den vergangenen zehn Spielen nur ein einziges Mal geschlagen geben.

Darauf kommt es bei Nürnberg vs. Ingolstadt an

Für die Wette, dass maximal eines der beiden Teams einen Treffer erzielt, hat bwin eine 1,90er-Quote im Angebot.

Gerade der 1. FC Nürnberg wird darauf bedacht sein, zunächst Stabilität und Sicherheit in das eigene Spiel zu bekommen.

Hinzukommt: Nach der regulären Saison wurde Trainer Jens Keller entlassen. Für die Relegation sind die Ex-Profis Michael Wiesinger und Marek Mintal verantwortlich. Eine heikle Situation.

Ingolstadt stand bereits in der letzten Saison als Zweitligist in der Relegation, verlor aber gegen Wehen Wiesbaden und stieg ab.

Teilen Sie diesen Artikel

Gast Kommentar

Willst du mitdiskutieren? Bitte füge deinen Kommentar hinzu!
0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.