Home » Tipps » Nürnberg gegen Darmstadt 98: Wett-Tipps zum Montagsspiel

Fabian Nürnberger bejubelt sein Tor gegen Ingolstadt
Veröffentlicht: 03.10.20 15:15
Aktualisiert: 03.10.20 15:15

Nürnberg gegen Darmstadt 98: Wett-Tipps zum Montagsspiel

0

Am Montagabendspiel des 3. Spieltages in der 2. Liga stehen sich Nürnberg und Darmstadt gegenüber.

Beide Clubs wollen die nächsten Punkte im Kampf um den Aufstieg sammeln.

Wir haben die besten Wett-Tipps für das Traditionsduell – inklusive der besten Quoten und wichtigsten Informationen zu dem Spiel.

Spiel1. FC Nürnberg gegen SV Darmstadt 98 (2. Liga)
DatumMontag, 5. Oktober 2020, 20:30 Uhr
OrtMax-Morlock-Stadion, Nürnberg
Beste WetteSieg Darmstadt und beide Teams treffen – 4,75 bei Betsson
Live StreamingSky und SkyGo.

Darmstadt gewinnt und beide Teams treffen – 4,75 bei Betsson

Am Montagabend treffen im Max-Morlock-Stadion zwei echte Traditionsvereine aufeinander.

Es ist noch gar nicht so lange her, dass Nürnberg und Darmstadt in der Bundesliga kickten.

Die Gegenwart heißt allerdings 2. Liga.

Hier konnten sich die Nürnberger am Ende der vergangenen Saison mit Ach und Krach in der Liga halten. 2020/21 soll alles besser werden.

Mit vier Punkten aus zwei Spielen ist der Auftakt jedenfalls schon einmal gelungen.

Darmstadt hingegen will an die starke Vorsaison anknüpfen.

Die Mannschaft von Trainer Markus Anfang ist allerdings etwas holprig in die Saison gestartet.

Nur ein Punkt steht bisher zu Buche.

Wir glauben, dass die Lilien in Nürnberg ihren ersten Saisonsieg einfahren. Wenn dabei beide Teams treffen sollten, bekommt ihr bei Betsson eine Quote von 4,75.

Brand Logo
1. FC Nürnberg gegen SV Darmstadt 1898: Spielende 2-3
1. FC Nürnberg
Formtabelle
NiederlageNiederlageUnentschiedenSieg
Letztes Spiel
vs.
SV Darmstadt 1898
Formtabelle
SiegUnentschiedenNiederlageUnentschieden
Letztes Spiel
Quoten-Änderung möglich
4,75JETZT WETTEN

Nürnberg gegen Darmstadt: Darauf kommt es an

Nach der Katastrophensaison 2019/20 wurde in Nürnberg jeder Stein umgedreht.

Mit neuem Trainer und neuem Sportdirektor soll an erfolgreichere Zeiten angeknüpft werden.

Unter anderem verstärkte sich der Club mit den Stürmern Manuel Schäffler und Pascal Köpke.

Auf Seiten der Lilien hat sich in dieser Saison vor allem Mathias Honsak in toller Frühform präsentiert.

Der Österreicher kommt bereits auf zwei Treffer.

So langsam lichtet sich auch in Darmstadt das Lazarett, welches Trainer Anfang die Sorgenfalten auf die Stirn trieb.

Wir glauben, dass es am Montag an der Zeit für Darmstadts ersten Saisonsieg ist. Dann wird man sehen, ob die Lilien, die bei den Buchmachern zum erweiterten Favoritenkreis auf den Aufstieg gehören, tatsächlich oben angreifen können.

Teilen Sie diesen Artikel

Gast Kommentar

Willst du mitdiskutieren? Bitte füge deinen Kommentar hinzu!
0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.