Startseite » Tipps » Malmö gegen Wolfsburg: Die besten Wettangebote und Quoten

VfL Wolfsburg
Veröffentlicht: 27.02.20 14:09
Aktualisiert: 27.02.20 16:31

Malmö gegen Wolfsburg: Die besten Wettangebote und Quoten

0

Am Donnerstag den 27. Februar steht für den VfL Wolfsburg das Rückspiel der Zwischenrunde in der Europa League an.

Nach dem Hinspielerfolg in Malmö ist der Bundesligist bei den Buchmachern der klare Favorit auf das Weiterkommen. Hier erfahrt ihr alles zur Partie und den besten Wettquoten.

PartieMalmö FF gegen VfL Wolfsburg (Europa League)
WannDonnerstag, 27. Februar 2020
WoNya Malmö Stadion, Malmö
Top-WettquotenWolfsburg gewinnt und beide Team schießen ein Tor
Live-StreamingLive bei DAZN und bei verschiedenen Wettanbietern im Stream.

Auch wenn VfL-Trainer Oliver Glasner voraussichtlich auf ein oder mehrere Stammspieler verzichten muss, ist der VfL Wolfsburg bei den meisten Buchmachern der klare Favorit auf einen Auswärtserfolg und den damit verbundenen Einzug ins Achtelfinale.

Eine einfache Wette auf Sieg Wolfsburg würde beispielsweise lediglich mit einer Quote um 2,25 vergütet werden.

Deshalb empfehlen wir auf Sieg Wolfsburg, bei dem beide Teams treffen, zu setzen.

Bei bet365 wird diese Wette mit einer Quote von 4,50 angeboten. Nach dem Hinspielergebnis ist klar, dass Malmö das Heil in der Offensive suchen muss und die Wölfe erst einmal abwarten können.

Wer steht im Blickpunkt?

Zwar konnte sich der VfL im Hinspiel mit 2:1 durchsetzen, dennoch muss Oliver Glasner sein Team für das kommende Duell umbauen.

Der Rechtsverteidiger Kevin Mbabu sah im Hinspiel seine dritte gelbe Karte im Wettbewerb und muss eine Partie aussetzen.

Zudem sind mit Joshua Guilavogui und Jerome Roussillon zwei weitere Stammspieler fraglich.

Guilavogui verpasste bereits das Hinspiel und Roussillon zog sich gegen die Schweden eine Oberschenkelverhärtung zu. Nun ist Paulo Otavio gefragt. Der Brasilianer vertrat Roussillon schon in der Bundesliga gegen Mainz und könnte ein entscheidender Faktor im Offensivspiel der Wölfe werden.

Teilen Sie diesen Artikel

Gast Kommentar

Willst du mitdiskutieren? Bitte füge deinen Kommentar hinzu!
0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.