Home » Tipps » Jena gegen Bremen: Spannender Pokalkrimi zu erwarten

Jena Spieler feiern ein Tor
Veröffentlicht: 08.09.20 17:55
Aktualisiert: 10.09.20 08:55

Jena gegen Bremen: Spannender Pokalkrimi zu erwarten

0

Flutlichtspiel in Jena! In der ersetn Runde des DFB-Pokals empfängt Carl Zeiss Jena den Bundesligisten Werder Bremen. Die Fans vor den Bildschirmen können ein spannenden Pokalkrimi erwarten. Auch Freunde von Sportwetten dürfen sich auf den Beginn des DFB-Pokals freuen. Hier sind unsere Wett-Tipps mit den besten Quoten für Jena gegen Bremen am Samstagabend.

SpielinformationenCarl Zeiss Jena gegen Werder Bremen (DFB-Pokal)
DatumSamstag, 12. September 2020, 20:45 Uhr
OrtErnst-Abbe-Sportfeld, Jena
Beste WetteDas Spiel geht in die Verlängerung – 6,00 bei Casinia
Live StreamingJa, live bei Sky und SkyGo.
Brand Logo
FC Carl Zeiss Jena gegen Werder Bremen: Spielende 0-2
FC Carl Zeiss Jena
Formtabelle
NiederlageUnentschiedenUnentschiedenSieg
Letztes Spiel
vs.
Werder Bremen
Formtabelle
SiegSiegSiegSieg
Letztes Spiel
Quoten-Änderung möglich
6,00JETZT WETTEN

Unser Tipp: Das Spiel geht in die Verlängerung – 6,00 bei Casinia

Bundesliga-Atmosphäre auf dem Ernst-Abbe-Sportfeld!

Wenn am Samstagabend Werder Bremen im DFB-Pokal zu Gast ist, kommt es zum klassischen Duell David gegen Goliath.

Im Gegensatz zu Werder ist der Regionalligist bereits seit Mitte August wieder im Spielbetrieb.

In der Regionalliga Nordost läuft es für Jena bisher allerdings nur durchwachsen.

Da der Pokal aber bekanntlich seine eigenen Gesetze hat, tippen wir darauf, dass das umkämpfte Spiel in die Verlängerung geht.

Bei Casinia gibt es für diesen Tipp das 6-fache des Einsatzes zurück.

Wir glauben daran, dass Jena den Bremern einen großen Fight liefert – Ausgang ungewiss!

Darauf kommt es bei Jena gegen Bremen an

Während Werder Bremen in den letzten Zügen der Vorbereitung ist, hat Jena in der Regionalliga schon fünf Spiele absolviert.

Dabei konnten vor allem die Neuzugänge überzeugen, von denen sich vier bereits in die Torschützenliste eingetragen haben.

Aber auch Werder Bremen schöpft nach einer verkorksten Saison wieder Hoffnung. In der erste Pokalrunde gegen Carl Zeiss Jena wird sich zeigen, was die sieben Siege in den sieben Vorbereitungsspielen wert sind.

Im Sturm dürften sich die Augen vor allem auf Davie Selke richten, der mit fünf Treffern zum „Torschützenkönig“ der Vorbereitung avancierte.

Teilen Sie diesen Artikel

Gast Kommentar

Willst du mitdiskutieren? Bitte füge deinen Kommentar hinzu!
0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.