Home » Tipps » HSG Wetzlar vs. THW Kiel | Gibt es ein Handball-Wunder?

HSG Wetzlar vs. THW Kiel
Veröffentlicht: 08.10.20 13:25
Aktualisiert: 08.10.20 13:25

HSG Wetzlar vs. THW Kiel | Gibt es ein Handball-Wunder?

0

In der Handball Bundesliga steht am Wochenende der dritte Spieltag auf dem Programm.

Der Meister aus dem hohen Norden steht dabei am Samstagabend vor einer durchaus kniffligen Auswärtsaufgabe.

Die HSG Wetzlar trifft auf den THW Kiel.

Im letzten Aufeinandertreffen der beiden Clubs kurz vor Weihnachten 2019 gab es eine faustdicke Überraschung.

Damals siegte Wetzlar in Kiel sensationell mit 27:20.

Gibt’s abermals ein kleines Handball-Wunder?

Spiel DetailsHSG Wetzlar vs. THW Kiel(Handball Bundesliga)
WannSamstag, 10. Oktober 2020, 18:30 Uhr
WoRittal Arena in Wetzlar
Beste WetteSieg Kiel mit Handicap -3,5 – 1,88 bei bet365
Live StreamingSky Sport 1

Sieg Kiel mit Handicap -3,5 – 1,88 bei bet365

Wir gehen in der Handball-Wetten Prognose nicht davon. Wir glauben die Kieler wollen und werden sich revanchieren.

Wir sehen den Gast schlussendlich mit mindestens vier Toren in der Vorhand.

Im Bundesliga Wett-Tipp entscheiden wir uns daher für die Option „Auswärtssieg THW Kiel mit einem Handicap von -3,5“, mit einer Quote von 1,88 bei bet365.

Für einen Auswärtssieg des Meisters hat der renommierte, britische Wettanbieter eine Quote von 1,30 auf dem Bildschirm. (HSG Wetzlar 5,50)

Im Vorjahr hat der THW Kiel zu Hause gegen Wetzlar zwar ein Fiasko erlebt, auswärts aber sein Match mit 30:26 gewonnen.

Am Samstagabend wird’s in der Rittal Arena mehr oder weniger ein Deja-Vu geben. 

Worauf es bei HSG Wetzlar vs. THW Kiel ankommt

Die Kieler haben die neue Saison mit zwei Heimspielen begonnen.

Die Erfolge – mit 36:30 gegen den HC Erlangen und mit 34:31 gegen den TSV Hannover-Burgdorf – waren letztlich souverän herausgespielt.

In beiden Partien hat die Truppe von Trainer Filip Jicha vor allem offensiv überzeugt.

Zwischen Pfosten hat Torwart Oldie Mattias Andersson gezeigt, dass er auch mit 42 Jahren noch ein Weltklasse-Keeper ist.

Die HSG Wetzlar, die die Vorsaison mit einer ausgeglichenen Bilanz auf dem neunten Tabellenplatz beendet hat, ist aber ebenfalls ansprechend in die Saison gekommen.

Gegen das Spitzenteam der SG Flensburg-Handewitt musste man sich zu Hause nur knapp mit 27:29 geschlagen geben.

Am Mittwoch folgte der 29:24 Auswärtsdreier beim TSV GMD Minden.

Als sehr gute, alternative Wettoption empfehlen wir den Markt „Tore Über 56,5“, mit der bet365 Wettquote von 1,78.

Brand Logo
Quoten-Änderung möglich
1,78JETZT WETTEN
Teilen Sie diesen Artikel

Gast Kommentar

Willst du mitdiskutieren? Bitte füge deinen Kommentar hinzu!
0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.