Home » Tipps » Formel 1 in Belgien: Hat Ferrari die Rennpause genutzt?

Charles Leclerc - Formel 1
Veröffentlicht: 26.08.20 11:21
Aktualisiert: 26.08.20 11:21

Formel 1 in Belgien: Hat Ferrari die Rennpause genutzt?

0

Nach einer kurzen Pause ist die Formel 1 zurück.

Am Wochenende geht es weiter mit dem Großen Preis von Belgien auf der legendären Strecke in Spa.

Knüpft Lewis Hamilton nahtlos an seine Siegesserie an oder erleben die Fans vor den Bildschirmen ein wenig Abwechslung?

Und: Wie schlagen sich Sebastian Vettel und die zuletzt angeschlagene Scuderia Ferrari?

Grand PrixFormel 1 Grand Prix vom Belgien  
WannSonntag, 30.August 2020, 15:10 Uhr
WoCircuit de Spa-Francorchamps
Top WettquoteCharles Leclerc landet unter den Top 3 ­- 6,00 bei betway
Live StreamingRTL und Sky  

Unser Tipp: Charles Leclerc landet unter den Top 3 ­- 6,00 bei betway

Im vergangenen Jahr gewann Charles Leclerc in Spa.

Landet der Ferrari-Pilot diesmal unter den ersten Drei, gibt es für diesen Tipp bei betway eine Quote von 6,00.

Brand Logo
Formel 1 Grand Prix Belgium – Charles Leclerc landet unter den Top 3
Quoten-Änderung möglich
6,00JETZT WETTEN

Der Franzose fuhr bereits zweimal in dieser Saison auf das Podest, belegte zudem einmal Platz vier.

Der einzige, der in den bisherigen sechs Rennen die Dominanz der Mercedes jedoch durchbrechen konnte, war Max Verstappen bei seinem Sieg im zweiten Rennen von Silverstone.

Die Quoten auf einen Hamilton-Sieg sind mit 1,44 (u.a. Betway) nicht sonderlich attraktiv.

Ein Tipp auf Verstappen bringt dagegen bei bet365 eine 5,00.

Worauf es beim Formel 1 Grand Prix von Belgien ankommt

In der zweiwöchigen Rennpause konnte Ferrari an der Abstimmung des Autos arbeiten.

Daher ist Ex-Weltmeister Sebastian Vettel trotz aller vorherigen Probleme ein Platz unter den besten Sechs zuzutrauen.

Für diese Wette gibt es bei Anbieter bet365 eine Quote von 2,10.

Brand Logo
Formel 1 Grand Prix Belgium – Ein Platz unter den besten Sechs für Sebastian Vettel
Quoten-Änderung möglich
2,10JETZT WETTEN

Grundsätzlich liegt Vettel die Strecke in Belgien.

Schon dreimal konnte er in seiner Karriere hier gewinnen, zuletzt im Jahr 2018.

Vergangene Saison landete der Deutsche auf dem anspruchsvollen Kurs von Spa auf Rang vier.

Teilen Sie diesen Artikel

Gast Kommentar

Willst du mitdiskutieren? Bitte füge deinen Kommentar hinzu!
0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.