Startseite » Tipps » Formel 1 Grand Prix in Silverstone: Wer gewinnt das Jubiläumsrennen?

Alexander Albon - F1 Grand Prix von Großbritanien
Veröffentlicht: 06.08.20 13:40
Aktualisiert: 07.10.20 13:41

Formel 1 Grand Prix in Silverstone: Wer gewinnt das Jubiläumsrennen?

0

Das zweite Back-to-Back-Rennen der Formel 1 Saison 2020 steht an. Nachdem die Piloten bereits am vergangenen Wochenende auf dem britischen Traditionskurs den vierten Grand Prix der Saison gefahren sind, steht am Sonntag erneut der Silverstone Circuit auf dem Programm. Wir nennen euch die besten Quoten und Schlüsselduelle des F1 Anniversary Grand Prix in England.

Renn-Infos70 Jahre F1 Anniversary Grand Prix
DatumSonntag, 9. August 2020, 15:00 Uhr
OrtSilverstone Circuit, Großbritannien
Beste WetteAlexander Albon fährt die schnellste Rennrunde – 15,00 bei Betano
Live StreamingJa, live bei RTL sowie Sky und SkyGo.  
Brand Logo
F1 Anniversary Grand Prix-Alexander Albon fährt die schnellste Rennrunde
Quoten-Änderung möglich
15,00Jetzt Wetten

Unser Tipp: Alexander Albon fährt die schnellste Rennrunde – 15,00 bei Betano

Da es sich um den zweiten Grand Prix innerhalb von zwei Wochen auf derselben Rennstrecke handelt, gehen wir von keinen großen Überraschungen aus.

Man darf gespannt sein, ob sich Ferrari, vor allem Sebastian Vettel, nun in besserer Form präsentieren kann.

Dass Lewis Hamilton bzw. die Silberpfeile dominieren werden, scheint eine sichere Sache zu sein, wenn man auf die Quoten der Buchmacher schaut.

Spannender könnte da schon das Duell um die schnellste Rennrunde sein.

Sollte Alexander Albon, der letzte Woche nur knapp hinter seinem Teamkollegen Verstappen landete, dieses Mal die Nase vorn haben, gibt es bei Betano das 15-fache des Einsatzes zurück.

Das sind die Schlüsselduelle beim Silverstone Grand Prix

Da an der Spitze alles klar scheint, sind es vor allem die teaminternen Duelle an anderer Stelle, die Spannung versprechen.
Vor allem das bereits erwähnte Duell um die schnellste Runde wird spannend.

Holt erneut ein Red Bull  Fahrer die Fastest Lap oder kann sich dieses Mal ein anderer Fahrer durchsetzen?

Interessant wird auch das Abschneiden von Ferrari.
Beim ersten Grand Prix erreichte Charles Leclerc das Podium.

Wir sind gespannt, wie sein Teamkollege Sebastian Vettel beim zweiten Rennen abschneidet.

Mit Platz 15. vom vergangenen Wochenende kann es eigentlich nur besser werden.

Teilen Sie diesen Artikel

Gast Kommentar

Willst du mitdiskutieren? Bitte füge deinen Kommentar hinzu!
0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.