Home » Tipps » EL-Quali-Prognose | Basel gegen Famagusta in der Favoriten-Rolle

Freude bei den Spielern des FC Basel
Veröffentlicht: 21.09.20 08:39
Aktualisiert: 21.09.20 08:39

EL-Quali-Prognose | Basel gegen Famagusta in der Favoriten-Rolle

0

In der Europa-League-Qualifikation bekommt es der FC Basel im Halbfinale mit Anorthosis Famagusta aus Zypern zu tun.

Der letztjährige Viertelfinalist aus der Schweiz will auch in dieser Saison wieder im zweitwichtigsten europäischen Vereinswettbewerb dabei sein.

Wir blicken voraus auf diese Partie und zeigen die besten Quoten und Wett-Tipps.

SpielFC Basel vs. Anorthosis Famagusta (Europa-League-Qualifikation)
DatumDonnerstag, 24. September 2020, 20:30 Uhr
OrtSt. Jakob-Park in Basel
Beste WetteHalbzeit/Endstand Sieg FC Basel – 1,66 bei Bethard
Live StreamingTeleclub Sport

Basel führt zur Halbzeit und gewinnt die Partie – 1,66 bei Bethard

Führt Basel schon zur Pause und gewinnt am Ende auch das Spiel, erhält man für diese Wette eine 1,66 bei Anbieter Bethard.

Brand Logo
FC Basel 1893 gegen Anorthosis Famagusta: Spielende 3-2
FC Basel 1893
Formtabelle
NiederlageNiederlageSiegUnentschieden
Letztes Spiel
vs.
Anorthosis Famagusta
Formtabelle
SiegSiegUnentschiedenNiederlage
Letztes Spiel
Quoten-Änderung möglich
1,66JETZT WETTEN

Sowohl beim Sieg in Osijek als auch bei der Niederlage im Schweizer Pokalfinale lag Basel zur Pause in Führung.

Gleiches galt beim Liga-Auftakt am vergangenen Wochenende gegen Vaduz.

Am Ende sprang allerdings nur ein 2:2 heraus.

Während Basel schon eine Quali-Runde überstehen musste (2:1 bei NK Osijek), steigt Famagusta erst jetzt in den Wettbewerb ein.

Darauf kommt es bei Basel vs. Famagusta an

Für die Wette, dass in der 2. Halbzeit mehr Tore fallen als in der 1. Halbzeit, gibt es bei Bethard eine 2,2.

In diesem Duell gibt es kein Rückspiel, daher müssen die Teams bereits jetzt das maximale Risiko gehen, was bei einem Rückstand in der 2. Halbzeit zu einem offenen Spiel führen kann.

In der heimischen Liga hat Anorthosis bisher drei Partien absolviert. Dabei sprangen zwei Siege und ein Unentschieden heraus.

Die Vorbereitung der Baseler verlief etwas unrund. Unter anderem verlor man gegen den deutschen Regionalligisten Saarbrücken mit 1:5.

Dennoch ist die Heimelf jetzt klarer Favorit.

Teilen Sie diesen Artikel

Gast Kommentar

Willst du mitdiskutieren? Bitte füge deinen Kommentar hinzu!
0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.