Home » Tipps » DFB-Pokal Wettvorschau | MSV Duisburg vs. Borussia Dortmund

Marco Reus im BVB-Traing
Veröffentlicht: 10.09.20 13:48
Aktualisiert: 15.09.20 05:28

DFB-Pokal Wettvorschau | MSV Duisburg vs. Borussia Dortmund

0

Derby-Zeit im DFB-Pokal! In der ersten Runde vom Cup gibt es im Westen direkt ein regionales Duell.

Der MSV Duisburg hat das Traumlos gegen Borussia Dortmund gezogen.

Die Zebras sind in der Partie natürlich der klare Außenseiter.

Vor wenigen Tagen standen sich beide Mannschaften in einem Test-Match gegenüber, welches die Schwarz-Gelben klar mit 5:1 gewonnen haben.

Deja-Vu am Montagabend?

SpielMSV Duisburg vs. Borussia Dortmund (DFB-Pokal)
DatumMontag, 14. September 2020, 20:45 Uhr
OrtSchauinsland Reisen Arena in Duisburg
Beste WetteTore Über 3,5 – 1,85 bei PWR.bet
Live StreamingARD

Tore Über 3,5 – 1,85 bei PWR.bet

Wir sehen in der Wettprognose natürlich eine klar überlegene Borussia. Tore werden in der Schauinsland Reisen Arena keine Mangelware bleiben.

Wir prognostizieren mindestens vier Buden. Wir nutzen die Wettoption „Tore Über 3,5“, mit einer Quote von 1,85 bei PWR.bet.

Brand Logo
MSV Duisburg gegen Borussia Dortmund: Spielende 0-5
MSV Duisburg
Formtabelle
SiegNiederlageNiederlageNiederlage
Letztes Spiel
vs.
Borussia Dortmund
Formtabelle
NiederlageUnentschiedenNiederlageSieg
Letztes Spiel
Quoten-Änderung möglich
1,85JETZT WETTEN

Wer auf ein Fußball-Wunder im DFB-Pokal wetten möchte, kann die Unibet-Siegquote für die Duisburger von 23,00 nutzen.

Die Vorbereitung des MSV auf die kommende Spielzeit in der 3. Liga verlief mitnichten wunschgemäß.

Die Duisburger haben lediglich den ersten Test gegen Preußen Münster mit 1:0 gewonnen. Seither läuft quasi nichts mehr zusammen.

Die Generalprobe für den DFB-Pokal hat der MSV Duisburg mit 2:3 gegen Arminia Bielefeld verloren.

Worauf es bei MSV Duisburg vs. BVB ankommt

Die Favoritenstellung der Dortmunder spiegelt sich natürlich im Wettangebot wider.

Für einen Auswärtssieg des BVB gibt’s bei Unibet gerade noch eine Quote von 1,06.

Wirklich berauschende Fußball-Feste haben die Schwarz-Gelben zuletzt ebenfalls nicht gefeiert.

Nachdem die Mannschaft von Coach Lucien Favre in den ersten Partien eine beeindruckende Frühform zeigt hatte, setzte es gegen Feyenoord Rotterdam und gegen den VfL Bochum peinliche Niederlagen.

Das Abschluss-Match der Testphase hat Borussia Dortmund gegen Sparta Rotterdam knapp mit 2:1 gewonnen.

Im DFB-Pokal haben die beiden Teams nur einmal gegeneinander gespielt. 1974/75 hat der MSV den BVB mit 2:1 nach Verlängerung im Halbfinale bezwungen.

Teilen Sie diesen Artikel

Gast Kommentar

Willst du mitdiskutieren? Bitte füge deinen Kommentar hinzu!
0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.