Startseite » Tipps » Chemnitz gegen Hoffenheim: Hoffenheim der große Favorit

Die Mannschaft von 1899 Hoffenheim
Veröffentlicht: 10.09.20 17:29
Aktualisiert: 13.09.20 18:07

Chemnitz gegen Hoffenheim: Hoffenheim der große Favorit

0

Die Fußballsaison 2020/21 beginnt in Deutschland mit dem DFB-Pokal. In der ersten Runde trifft der Chemnitzer FC auf die TSG Hoffenheim. Auch wenn Chemnitz darf erstmals wieder eine begrenzte Anzahl an Zuschauern ins Stadion lassen darf, ist der Regionalligist nur krasser Außenseiter. Wir haben für euch die besten Wett-Tipps und Schlüsselduelle der Partie.

SpielinformationenChemnitzer FC gegen TSG Hoffenheim(DFB-Pokal)
DatumSonntag, 13. September 2020, 15:30 Uhr
OrtStadion an der Gellertstraße, Chemnitz
Beste WetteHoffenheim gewinnt das Spiel – 1,10 bei Bet365  
Live StreamingJa, live bei Sky und SkyGo.
Brand Logo
Spielende 2-2
Chemnitzer FC
Formtabelle
NiederlageSiegUnentschiedenSieg
Letztes Spiel
vs.
TSG Hoffenheim
Formtabelle
SiegSiegSiegNiederlage
Letztes Spiel

Unser Tipp: Hoffenheim gewinnt das Spiel  – 1,10 bei Bet365

Der Klassenunterschied sorgt auch bei den Buchmachern für klare Verhältnisse.

Die TSG aus Hoffenheim gilt nicht nur bei bwin, wo sie bei einem Sieg mit einer Quote von 1,11 gelistet werden, als großer Favorit.

Immerhin geht es gegen einen Regionalligisten.

Auch wenn Chemnitz erstmals seit langer Zeit wieder Zuschauer ins Stadion lassen darf, glauben wir nicht an einen Sieg des CFC.

Dafür scheint die Mannschaft von Trainer Sebastian Hoeneß zu stark aufgestellt.

Wir sind gespannt auf sein erstes Pflichtspiel.

Chemnitz gegen Hoffenheim: Auf diese Schlüsselduelle kommt es an

Auch wenn die TSG im Spiel gegen Chemnitz auf ihren Kapitän Benjamin Hübner verzichten muss, der Abwehrchef hat sich im Training eine Kapselverletzung zugezogen, gelten die Sinsheimer natürlich als großer Favorit.

Vor allem auf den neuen Trainer Sebastian Hoeneß werden sich beim ersten Pflichtspiel die Augen richten.

In den Testspielen hat sich bisher gezeigt, dass er ehemalige Bayern-II-Trainer voraussichtlich auf eine Viererkette setzen wird.

Die Vertretung für Hübner könnten dabei entweder Ermin Bicakcic oder Kevin Vogt sein.

Sonntagabend wissen wir mehr!

Teilen Sie diesen Artikel

Gast Kommentar

Willst du mitdiskutieren? Bitte füge deinen Kommentar hinzu!
0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.