Home » Tipps » Boston Celtics gegen Toronto Raptors: Können die Raptors in Spiel 4 ausgleichen?

Boston Celtics gegen Toronto Raptors- NBA
Veröffentlicht: 04.09.20 17:33
Aktualisiert: 04.09.20 17:33

Boston Celtics gegen Toronto Raptors: Können die Raptors in Spiel 4 ausgleichen?

0

Die Serie zwischen den Boston Celtics und den Toronto Raptors ist wieder spannend! Nach zwei Niederlagen zum Auftakt stand der Champion schon gehörig unter Druck. Doch eine starke Leistung in Spiel 3 brachte die Raptors zurück in die Spur. Hier sind unsere Wett-Tipps vor dem wichtigen Spiel 4 der zweiten Playoff-Serie.

SpielBoston Celtics gegen Toronto Raptors (NBA)
DatumSonntag, 6. September, 00:30 Uhr
OrtDisney World, Orlando
Beste WetteRaptors gewinnen und Gesamtpunkte bleiben unter 215,5 – 3,30 bei Betsson.
Live StreamingJa, mit dem NBA League Pass.

Unser Tipp: Raptors gewinnen und Gesamtpunkte bleiben unter 215,5 – 3,30 bei Betsson.

Viele Experten prophezeiten eine besonders spannende Serie zwischen den Celtics und Raptors.

Nach den ersten beiden Spielen kam allerdings schon die leichte Befürchtung auf, dass es schneller als erwartet zu Ende sein könnte.

Doch der Champion hat sich berappelt und in Spiel 3 den ersten Sieg eingefahren.

Dabei blieb das Duell lange spannend und wurde erst durch O.G. Anobys Gamewinner in der letzten Sekunde entschieden.

Wir gehen davon aus, dass die Raptors die Serie in Spiel 4 ausgleichen werden und die Gesamtpunktzahl unter 215,5 Punkten bleibt.

Betsson bietet hier eine Quote von 3,30.

Immerhin sind beide Teams für ihre Defense bekannt.

Auf diese Schlüsselduelle kommt es bei Celtics gegen Raptors an

Auch wenn Kyle Lowry bei den Raptors in Spiel 3 mit 31 Punkten wieder einmal der Topscorer war, ist O.G. Anouby ganz klar der Mann des Spiels.

Mit seinem Gamewinner 0,5 Sekunden vor der Schlusssirene hielt er den Champion am Leben.

Auch in Spiel 4 kommen auf Anouby wieder wichtige Aufgaben in der Defense zu.

In der Regel verteidigt der Flügelspieler den besten Angreifer des Gegners.

Wir dürfen uns also wieder auf einige heiße Duelle zwischen Anouby und Tatum, Brown und Co. freuen.

Außerdem kommt es für die Raptors drauf an, dass Pascal Siakam endlich seinen Touch wiederfindet. Auch in Spiel 3 erreichte der MIP der Vorsaison erneut nur eine schwache Wurfausbeute von 6 aus 15.

Teilen Sie diesen Artikel

Gast Kommentar

Willst du mitdiskutieren? Bitte füge deinen Kommentar hinzu!
0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.