Startseite » Tipps » ATP Finals Tipp | Schaulaufen für Medvedev gegen Schwartzman zum Vorrundenabschluss

Daniil Medvedev in Aktion
Veröffentlicht: 19.11.20 17:42
Aktualisiert: 19.11.20 17:42

ATP Finals Tipp | Schaulaufen für Medvedev gegen Schwartzman zum Vorrundenabschluss

0

Das abschließende Vorrundenspiel bei den ATP-Finals in London am Freitagabend ist sportlich bereits bedeutungslos.

Daniel Medvedev aus Russland steht gegen Diego Schwartzman aus Argentinien auf dem Court.

Im ATP-Ranking heißt es Vierter gegen Neunter. Medvedev ist sicher im Halbfinale, während Schwartzman nach der Partie die Heimreise antreten kann.

Ehe wir uns dem Match widmen haben wir noch eine kleine Empfehlung für Sie. Sie suchen als Freizeitspieler nach einem attraktiven Wettbonus? Dann nutzen Sie noch im November die exklusive Unibet Offerte. Zahlen Sie 10 Euro ein und erhalten Sie im Gegenzug einen Wettbonus in Höhe von 40 Euro.

SpielDaniil Medvedev vs. Diego Schwartzman (ATP Finals)
DatumFreitag, 20. November, 21:00 Uhr
OrtO2 Arena in London
Beste WetteSieg Medvedev mit Handicap -4,5 Spiele – 1,87 bei ComeOn
Live Streaming Sky

Sieg Medvedev mit Handicap -4,5 Spiele – 1,87 bei ComeOn

Wir gehen in unserer Tennis Wetten Prognose von einem deutlichen Favoritensieg aus. Daniil Medvedev wird auch sein drittes Match in London gewinnen.

Wir entscheiden uns im ATP-Finals Tipps daher für die Wettoption „Sieg Medvedev mit einem Spiel-Handicap von -4,5“, mit einer Quote von 1,87 beim ComeOn.

Brand Logo
Beste Wette: Sieg Medvedev mit Handicap -4,5 Spiele
Quoten-Änderung möglich
1,87Jetzt Wetten

Der Russe hat in London bisher zwei sehr, sehr überzeugende Vorstellungen abgeliefert. Zum Auftakt behielt Medvedev mit 6:3 und 6:4 gegen Alexander Zverev die Oberhand.

Am Mittwoch hat der Weltranglisten-Vierte dann die Nr. 1 Novak Djokovic mit 6:3 und 6:3 abgefertigt. Bereits vor wenigen Tagen hatte Medvedev das ATP Masters Turnier in Paris gewonnen.

Für einen Sieg des Favoriten gibt’s bei betway gerade noch eine Quote von 1,18.

Klare Sache für Medvedev?

Diego Schwartzman ist über seine Außenseiter-Rolle in London bisher nicht hinausgekommen. Der Argentinier hat zwar zwei kampfstarke Begegnungen gezeigt, mehr aber auch nicht.

Gegen Novak Djokovic wirkten viele Ballwechsel von Schwartzman beim 3:6 und 2:6 noch relativ hilflos. Gegen Alexander Zverev hat der Underdog beim 3:6, 6:4 und 3:6 aber wenigstens an einer Überraschung geschnuppert.

Wer glaubt, dass sich Schwartzman mit einem Überraschungssieg aus London verabschiedet, kann die sehr hohe Wettquote von 5,25 bei bwin nutzen.

Brand Logo
Medvedev siegt mit Satz-Handicap -1,5
Quoten-Änderung möglich
1,56Jetzt Wetten

Der Head-to-Head Vergleich spricht aber klar gegen den Südamerikaner. Vier Mal standen sich die Profis bisher gegenüber, vier Mal hat Daniil Medvedev gewonnen.

Als alternative Wettversion empfehlen wir ihnen den „Sieg Medvedev mit einem Satz-Handicap von -1,5“, mit der Quote von 1,56 bei Unibet.

Teilen Sie diesen Artikel

Gast Kommentar

Willst du mitdiskutieren? Bitte füge deinen Kommentar hinzu!
0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.