Startseite » Tipps » 3. Liga-Prognose: Glänzend aufgelegte Löwen gastieren bei frustrierten Dynamos

Sascha Mölders von 1860 München
Veröffentlicht: 11.11.20 23:30
Aktualisiert: 11.11.20 23:31

3. Liga-Prognose: Glänzend aufgelegte Löwen gastieren bei frustrierten Dynamos

0

Während die großen europäischen Ligen im Zuge der Länderspielkampagne eine Verschnaufpause einlegen, geht es in der 3. Liga munter weiter.

Dabei trifft im Spitzenspiel Dynamo Dresden auf 1860 München.

Der Frust bei der Gastgebern ist nach dem Saisonstart groß, nur 13 Punkte aus den ersten neun Spielen lässt die Kritik an Cheftrainer Markus Kauczinski immer lauter werden.

Frust im Sachsenland, Gala-Stimmung in Giesing: Nach dem 6:1 über den Halleschen FC konnte 1860 München die Tabellenführung zwar nicht zurückerobern, steht aber auf Rang zwei.

Dem guten Klima im Süden Deutschlands tut dies keinen Abbruch, was sich auch in den Wett-Tipps niederschlagen wird.

Unibet hat noch bis Ende November ein umwerfendes Angebot für Neukunden: Bei Erstanmeldung gibt es einen satten Bonus von 400 Prozent

SpielDynamo Dresden vs. 1860 München (3. Liga)
DatumSonntag, 15. November, 14:00 Uhr
OrtRudolf-Harbig-Stadion, Dresden
Beste WetteTor in der Schlussviertelstunde – 2,00 bei bethard
Live Streaming Magenta Sport

Tor in der Schlussviertelstunde – 2,00 bei bethard

Tabellenplatz 8 nimmt Rang 2 in Empfang – auf dem Papier sind die Rollen im Traditionsduell zwischen Dynamo Dresden und 1860 München klar verteilt.

Wett-Tipps auf die Torerzielungen der Teams könnten in diesem Duell das Mittel zum Erfolg sein. Trifft eine der beiden Mannschaften in der Schlussviertelstunde, bietet bethard eine Quote von 2,00. Die Statistik in dieser Wertung spricht eher für die Gäste.

Brand Logo
SG Dynamo Dresden gegen 1860 München: Spielende 2-1
SG Dynamo Dresden
Formtabelle
SiegNiederlageNiederlageSiegNiederlage
Letztes Spiel
vs.
1860 München
Formtabelle
UnentschiedenNiederlageSiegNiederlageSieg
Letztes Spiel
Quoten-Änderung möglich
2,00Jetzt Wetten

Denn: Die Löwen treffen in den 15 Minuten vor dem Schlusspfiff besonders gern.

Mit fünf der 21 Pflichtspieltreffer erzielten Michael Köllners Spieler den im Vergleich zu allen anderen Spielabschnitten höchsten Anteil ihrer Tore kurz vor Ende der Partien.

Für einen späten Torerfolg des TSV spricht außerdem, dass Dynamo in diesem Spielzeitraum mit drei Gegentoren (von 10) häufig unkonzentriert auftritt.

Dynamo Dresden gegen Hamburger SV - DFB Pokal

1860 spielte seit Monaten nicht mehr zu Null

Im Top-Spiel der 3. Liga ist durchaus mit einem torreichen Nachmittag zu rechnen.

Die Sechzger ließen es bereits 20-mal krachen, bekamen im Gegenzug aber auch schon zehn Gegentore.

Das letzte Zu-Null-Spiel der Löwen gab es vor vier Monaten: drei Punkte nach München inklusive mindestens ein Gegentor ergibt bei bwin die Quote von 4,40.

Dynamo traf derweil in jedem seiner Heimspiele, obwohl es mit der Macht aus Elbflorenz ohne die anwesenden Zuschauer vorbei zu sein scheint.

Nur zwei Siege (1 Remis, 1 Niederlage) aus vier Partien auf Dynamo-Terrain ist für die Dresdner Ambitionen zu wenig.

Teilen Sie diesen Artikel

Gast Kommentar

Willst du mitdiskutieren? Bitte füge deinen Kommentar hinzu!
0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.