Home » Tipps » 2. Liga: 4 Top-Tipps für den 34. Spieltag

HSV-Coach Dieter Hecking gibt sitzend Kommandos
Veröffentlicht: 26.06.20 14:22
Aktualisiert: 02.07.20 14:14

2. Liga: 4 Top-Tipps für den 34. Spieltag

0

Die Messen in der 2. Bundesliga vor dem Abschluss-Spieltag am Sonntagnachmittag sind quasi gelesen.

Die beiden Aufsteiger ins Oberhaus – Arminia Bielefeld und der VfB Stuttgart – stehen fest, ebenso wie die Absteiger, Dynamo Dresden und der SV Wehen Wiesbaden.

Richtig eng wird’s indes im Kampf um die beiden Relegationsplätze, sowohl oben als auch unten.

Des Weiteren stehen am Sonntag auch in den anderen Stadien noch interessante Partien auf dem Programm. Die vier Top-Vorhersagen haben wir euch folgend zusammengefasst.

Unser Tipp: Halbzeit/Endstand VfB Stuttgart – 2,37 bei bet365

Spiel: VfB Stuttgart vs. SV Darmstadt 98

Wann: Sonntag, 28.06. um 15.30 Uhr

Wo: Mercedes Benz Arena in Stuttgart

Live Streaming: Sky Sport

Brand Logo
Halbzeit/Endstand VfB Stuttgart
2,37Wetten

Der VfB Stuttgart wird die Rückkehr in die 1. Bundesliga am Sonntag mit einem Sieg im eigenen Haus feiern.

Wir glauben, dass die Schwaben – frei von jeglichem Druck – ein kleines Offensiv-Spektakel abliefern werden. Sie werden zur Halbzeit und zum Ende führen. Für den Doppel-Tipp gibt’s bei bet365 eine Top-Quote von 2,37.

Der VfB Stuttgart ist nur noch rechnerisch vom zweiten Tabellenplatz zu verdrängen. Aufgrund der klaren Tordifferenz von 61:38 ist der Aufstieg aber sicher.

Der VfB ist mit zwölf Siegen, zwei Remis und zwei Niederlagen die beste Heimelf der 2. Bundesliga.

Die Lilien aus Darmstadt können als Fünfter auf ein erfolgreiches Spieljahr zurückblicken. Auswärts haben die 98er fünf Mal gewonnen, vier Mal unentschieden gespielt und sieben Mal verloren.

Unser Tipp: Über 3,5 Tore – 2,25 bei betway

Spiel: Hannover 96 vs. VfL Bochum

Wann: Sonntag, 28.06. um 15.30 Uhr

Wo: HDI Arena in Hannover

Live Streaming: Sky Sport

Der Tabellen-Siebte trifft zum Saison-Finale der 2. Bundesliga auf den Sechsten. Sportlich geht’s für Hannover und Bochum nur noch um die Goldene Ananas.

Wir gehen davon aus, dass beide Trainer ihren Mannschaften freien Lauf lassen. Ohne taktische Zwänge wird’s mindestens vier Tore geben, belohnt mit der betway Quote von 2,25 für Tore „Über 3,5“.

Hannover 96 kann mit einem Heimsieg (betway Quote 2,05) noch am VfL Bochum vorbeimarschieren. Wir rechnen in der Prognose mit einem motivierten, angriffslustigen Gastgeber.

Die Jungs aus dem Revier können als Mannschaft der Stunde gesehen werden. Die Truppe von Trainer Thomas Reis hat nach dem Re-Start der 2. Bundesliga kein Match verloren und lediglich vier Gegentore kassiert. Beide Clubs wollen im kommenden Jahr um den Aufstieg mitspielen.

Unser Tipp: Sieg HSV mit Handicap -1 – 1,87 bei 888Sport

Spiel: Hamburger SV vs. SV Sandhausen

Wann: Sonntag, 28.6.2020 um 15.30 Uhr

Wo: Volksparkstadion in Hamburg

Live Streaming: Sky Sport

Der HSV wird sich am Sonntag mit einem Sieg gegen den SV Sandhausen (Quote 1,33 bei 888Sport) aus der Saison verabschieden.

Aufgrund der Ausgangslage vor der Partie rechnen wir mit einem klaren Sieg und nutzen daher die 888Sport Wettquote von 1,87 für einen Heimdreier mit einem Handicap von -1.

Der Hamburger SV geht als Tabellenvierter in den letzten Spieltag der 2. Bundesliga. Vergeigt der Traditionsclub aus der Hansestadt abermals den Aufstieg?

Die Elf von Trainer Dieter Hecking kann nur noch auf den Relegationsplatz springen, wenn Heidenheim gleichzeitig in Bielefeld nicht gewinnt.

Der SV Sandhausen kommt sorglos nach Hamburg. Der Underdog hat als Tabellen-Zwölfter die 2. Bundesliga mit 40 Punkten sicher gehalten. Am Sonntag wird sicherlich die letzte Motivation ein wenig fehlen.

Unser Tipp: Beide Teams treffen – 1,43 bei Unibet

Spiel: SV Wehen Wiesbaden vs. FC St. Pauli

Wann: Sonntag, 28.6.2020 um 15.30 Uhr

Wo: Brita Arena in Wiesbaden

Live Streaming: Sky Sport

Der SV Wehen Wiesbaden ist abgestiegen, geht aber ins abschließende Saison-Match gegen den FC St. Pauli als leichter Favorit (Unibet Wettquote von 2,40).

Wir gehen in der Fußballwetten-Prognose von einer offenen Begegnung aus, in der beide Teams mindestens einmal treffen. Belohnt wird der Score-Tipp mit einer Quote von 1,43 bei Unibet.

Letztlich hat es für die Mannschaft von Trainer Rüdiger Rehm nicht gereicht, bei nur 31 Punkten – geholt aus 8 Siegen, 7 Remis und 18 Niederlagen.

Der SV Wehen Wiesbaden kann zwar nach Punkten den Karlsruher SC noch erreichen, ist aber aufgrund der Tordifferenz chancenlos.

Die Kiezkicker reisen aber ebenso nicht als Übermannschaft zum Auswärtsspiel. Der FC St. Pauli hat als 14. der Tabelle mehr oder minder eine erschreckend schwache Saison gespielt. Im Rotlicht-Viertel dürfte man froh sein, dass die Spielzeit zu Ende ist.

Teilen Sie diesen Artikel

Gast Kommentar

Willst du mitdiskutieren? Bitte füge deinen Kommentar hinzu!
0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.