Startseite » Tipps » Wett-Vorschau Paderborn – Nürnberg: SCP trifft auf Angstgegner

Paderborn Trainer Steffen Baumgart an der Seitenlinie mit den Kommandos

Wett-Vorschau Paderborn – Nürnberg: SCP trifft auf Angstgegner

Veröffentlicht: 04.12.20 14:22
Aktualisiert: 17.04.21 14:06

Beim SC Paderborn ist am vorangegangenen Wochenende eine Serie gerissen. Das 0:1 in Karlsruhe bedeutete für die Ostwestfalen die erste Niederlage nach drei Siegen in Serie und insgesamt sechs ungeschlagenen Partien (4 Siege, 2 Remis).

Das negative Ergebnis ließ den SCP in der Zweitliga-Tabelle auf den 7. Platz abrutschen. Doch nicht nur das: Julian Justvan (4 Vorlagen) fehlt dem Bundesliga-Absteiger aufgrund eines Muskelfaserrisses in der Gesäßmuskulatur auf unbestimmte Zeit.

Im Frankenland, also dort, wo Paderborns Sonntagsgegner, der 1. FC Nürnberg, seinen Ursprung hat, ist ein gewisser Aufwärtstrend erkennbar. Bis auf erneut defensive Unkonzentriertheiten war die Leistung des Club auch im verlorenen Frankenderby gegen Fürth (2:3) maximal in Ordnung.

Der 1. FCN stellt sich nach neun Spieltagen zwar nur auf Rang 13. Das Klassement in der 2. Bundesliga ist allerdings eng zusammen. Während das Polster auf den Abstiegs-Relegationsplatz zwei Zähler beträgt, sind es sieben Punkte auf Platz 3.

Unibet hat sich für seine Kunden rechtzeitig zur Weihnachtszeit etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Im Adventskalender gibt es glücklich machende Preise.

SpielSC Paderborn vs. 1. FC Nürnberg (2. Bundesliga)
WannSonntag, 06. Dezember, 13.30 Uhr
WoBenteler-Arena, Paderborn
Beste WetteNürnberg verliert nicht – 1,80 bei bet365
Live StreamingSky Sport

Nürnberg verliert nicht – 1,80 bei bet365

Mit dem SC Paderborn und dem 1. FC Nürnberg finden zwei potenzielle Aufstiegskandidaten zusammen. Unsere Wett-Tipps lassen verlauten: der Club wird nicht verlieren – bet365 bietet hierfür die Quote 1,80.

Ob Steffen Baumgart mit seiner Mannschaft in den Vorbesprechungen auf die Historie dieses Duells eingeht? Womöglich verzichtet der Paderborner Trainer darauf.

Dreimal bekamen es die Klubs miteinander zu tun – alle Duelle gingen nach Nürnberg. Im Jahr 2007 siegte der Club in der 2. Runde des DFB-Pokal mit 2:1 nach Verlängerung in Paderborn.

In der Zweitliga-Saison 2015/16 behielt Nürnberg erst die Punkte zu Hause (2:1) und gewann im Anschluss auch das Spiel an der Pader mit 1:0.

Obendrein ist der 1. FCN der einzige an der 2. Bundesliga teilnehmende Verein, gegen den Paderborn in seinem Bestehen noch nicht gewinnen konnte.

Nürnbergs Teamkollegen mit dem Torjubel

Erfolgserlebnisse in beiden Hälften

Neben Baumgart schreibt sich auch der neue FCN-Trainer Robert Klauß eine offensive Herangehensweise auf die Fahne. Fällt in beiden Hälften mindestens ein Tor, gibt es bei betsson das 1,57-fache des Eingesetzten zurück.

In Spielen mit Paderborner Beteiligung fielen in dieser Saison insgesamt 22 Tore. Beim Club waren es sogar satte 31 Treffer. Auf beiden Seiten gibt es zudem Spieler, die in den Fokus rücken.

Der Paderborner Marco Terrazzino erzielte in vier seiner letzten fünf Spiele gegen den Club jeweils ein Tor.

In Nürnberg heißt der Hoffnungsträger Manuel Schäffler, der keines seiner fünf Zweiligaspiele gegen Paderborn verlor (3 Siege, 2 Remis) und in den letzten drei Partien starke viermal traf.

Top 7: Die besten Buchmacher für Sportwetten
RangWettanbieter
Bonus
Umsatzbedingung
Min. Quote
1
400% bis zu 40€ bonus
10 XBonussumme
1.4Zum Buchmacher
2
WETT-BONUS BIS ZU 100€
100% Bonus
1 XBonussumme
1.2Zum Buchmacher
3
BIS ZU 100€ BONUS
100% Bonus
5 XBonussumme
1.65Zum Buchmacher
4
BIS ZU 100€ BONUS
100% Bonus
6 XBonussumme
1.4Zum Buchmacher
5
100€ WETTBONUS
100% Bonus
5 XBonussumme
2Zum Buchmacher
6
150% NEUKUNDENBONUS
150% Bonus
6 XBonussumme
2Zum Buchmacher
7
100€ BONUS-GUTHABEN SICHERN
200% Bonus
5 XBonussumme
1.5Zum Buchmacher
Teilen Sie diesen Artikel

Gast Kommentar

Willst du mitdiskutieren? Bitte füge deinen Kommentar hinzu!
0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.