Startseite » Tennis » Wimbledon

Wimbledon Wetten: Die besten Buchmacher & Quoten im Vergleich

Endlich ist es wieder soweit! Nachdem das Wimbledonturnier im letzten Jahr wegen der Corona-Pandemie ausfallen musste, treffen sich die weltbesten Tennisprofis in diesem Jahr (28.6. bis 11.7.) wieder zum bedeutendsten Tennisturnier der Welt. Bevor du deine nächste Wimbledon Wetten abschließt, erfährst du hier alles Rund ums Turnier, welche Buchmacher die besten Wimbledon Quoten haben udn welche Wettquoten sich lohnen. In der folgenden Übersicht erhälst du bereits einen Vorgeschmack auf die Quoten des Turniers:

Wimbledon Quoten und Favoriten (ATP)


Was die French Open für Rafael Nadal sind, ist Wimbledon für Roger Federer. Achtmal gewann der Maestro an der Church Road. Allein deswegen zählt er auch in diesem Jahr zum engeren Favoritenreis. Vorausgesetzt, der fast 40-jährige Schweizer reist fit nach London.

Titelanwärter Nummer eins bei den Buchmachern ist allerdings Novak Djokovic, der die letzten beiden Wimbledon-Ausgaben gewann und insgesamt schon fünfmal im Rasenmekka den Siegerpokal in die Luft stemmte.

Auch Rafael Nadal, der dritte im Bunde der „Big Three“ ist nicht außer Acht zulassen. Der Spanier gewann 2008 und 2010 in Wimbledon.

Von den Spielern der „Next Generation“ sind Daniil Medvedev, Stefanos Tsitsipas und Alexander Zverev (s. unten) zum erweiterten Favoritenkreis zu zählen.

Damit ihr immer auf dem neuesten Stand bleibt, versorgen wir Euch täglich mit Tennis Prognosen und Wett-Tipps.

Wimbledon Quoten: Federer mit der Winner-Faust

Wettquoten Wimbledon und Favoriten (WTA)


Ähnlich wie bei den Herren, ist eine in die Jahre gekommene Tennislegende weiter zu den ersten Anwärterinnen auf den Titel in Wimbledon zu zählen: Serena Williams. Die 39-jährige Amerikanerin hat weiter das Ziel vor Augen, ihren 24 Grand-Slam-Titel einzufahren und damit mit der legendären Margaret Court gleichzuziehen.

Höher als die siebenfache Wimbledonsiegerin Williams schätzen die Bookies vor dem Turnierstart nur Naomi Osaka und die Weltranglistenerste Ashleigh Barty ein. Ob beide an den Start gehen können, ist ungewiss. Osaka offenbarte bei den French Open psychische Probleme und stieg aus dem Turnier aus. Auch Barty musste vorzeitig aussteigen, wegen einer Verletzung.

Mit Simona Halep fehlte eine weitere Grand-Slam-Siegerin sogar gänzlich in Paris. Ob die Wimbledonsiegerin von 2019 rechteutig fit wird, um ihren Titel zu verteidigen, ist ebenfalls noch ungewiss.

Quoten vergleichen und mehr rausholen!


Wettquoten spiegeln die Eintrittswahrscheinlichkeit eines Ereignisses wider. Die Wimbledon Wettquoten unterscheiden sich von Fußball-Quoten darin, dass es nur zwei mögliche Spielausgänge gibt: Sieg und Niederlage. Das Prinzip bleibt aber gleich.

Lange bevor eine Partie beginnt, berechnen Algorithmen und Fachleute anhand der vergangenen Leistungen der Spieler und weiterer Kriterien (Belag, H2H-Vergleich, Fitness etc.), wie wahrscheinlich die jeweiligen Spielausgänge sind.

Daher ist es wichtig, vor dem Platzieren einer Wimbledon Wette einen Quotenvergleich anzustellen. Auf unserer Seite findet man die Wimbledon Quoten der wichtigsten Wettanbieter in der Übersicht und kann somit bequem vergleichen. Auch die Quotenänderung werden bei uns dynamisch angepasst.

Bei Livewetten ist interessant, dass sich das Tippverhalten und die Quoten ständig anhand aktueller Gegebenheiten ändern. Bei Tennis und Wimbledon Wetten kann ein einzelner Punktgewinn eines Spielers bereits eine nicht unerhebliche Quotenänderung bewirken. Gleiches gilt, wenn etwa der Außenseiter mit einem Break in Führung geht.

Wimbledon Wetten: Stadion 2018 - Vorbereitung auf das Turnier

Die 4 beliebtesten Wimbledon Wettarten


Wie bei vielen anderen Sportarten auch, gibt es im Tennis einige Wetten, die von den Tippern am häufigsten gespielt werden. Die gängigsten, die sich auch für Wimbledon Wetten eignen, findet ihr hier:

  • 2-Wege-Wette
    Anders als etwa beim Fußball gibt es im Tennis nur die Zwei-Wege-Wette, da es kein Unentschieden gibt. Folglich kann man nur auf Sieg von Spieler 1 oder 2 setzen.
  • Handicap-Wetten
    Ein Spieler startet mit einem virtuellen Spiele- oder Satz-Handicap in die Partie.
  • Über/Unter-Wetten auf Spiele/Sätze
    Man wettet darauf, wie viele Spiele ein Match umfassen wird. Bei Grand Slams wird anders als bei den restlichen Turnieren mit drei Gewinn-Sätzen gespielt. Entsprechend länger sind die Duelle.
  • Genaues Ergebnis

Wie im Fußball und anderen Ballsportarten kann man auch im Tennis auf den genauen Ausgang einer Partie setzen. Statt in Toren wird hier in Sätzen gerechnet. Z.B. Nadal gewinnt mit 3:0, 3:1 oder 3:2.

Rafael Nadal, Tennis

Wimbledon Wetten: Auswahl des passenden Buchmachers


Vor dem Beginn der Wett-Tätigkeit steht die Auswahl des Wettanbieters. Hier sollte man darauf achten, die Bonusprogramme der einzelnen Buchmacher für Wimbledon Wetten miteinander zu vergleichen. Man findet zum Beispiel Einzahlungsboni, Free Bets oder Cashbacks bei den unterschiedlichen Buchmachern.

Hat man sich für einen Bookie entschieden, legt man sein Wettkonto dort an. Dies dauert nur wenige Minuten. Sobald das Konto verifiziert wurde und man seine erste Einzahlung getätigt hat, kann man auch schon beginnen und seine erste Wimbledon Wette platzieren.

Die Bedienung auf dem Laptop, Tablet oder Smartphone ist bei allen Wettanbietern intuitiv. Man wählt zunächst das Match, dann das Wett-Ereignis und den gewünschten Einsatz aus und kann anschließend mit einem weiteren Klick die Wette abgeben. Dann heißt es Daumen drücken!

Laura Siegemund

7 Buchmacher mit dem besten Wettangebot für Wimbledon Wetten


  1. Unibet (97/100 Punkte)
  2. William Hill (95/100 Punkte)
  3. bet365 (94/100 Punkte)
  4. Interwetten (92/100 Punkte)
  5. Neo.bet (92/100 Punkte)
  6. betway (90/100 Punkte)
  7. sportwetten.de (89/100 Punkte)

Einen guten Wettanbieter zeichnen nicht nur gute Quoten aus, sondern auch ein entsprechend breitgefächertes Angebot an Wett-Arten. Wir haben die besten Buchmacher für Wimbledon Wetten einmal aufgelistet:

Bonus100€
Umsatzbedingung6X
Bonus holen
Bonus
Umsatzbedingung
€100
6
Bonus holen
AGBs
Zahlungsoptionen:
Bonus100€
Umsatzbedingung5X
Bonus holen
Bonus
Umsatzbedingung
€100
5
Bonus holen
AGBs
Zahlungsoptionen:

Testing Offer text

Bonus100€
Umsatzbedingung1X
Bonus holen
Bonus
Umsatzbedingung
€100
1
Bonus holen
AGBs
Zahlungsoptionen:
Bonus100€
Umsatzbedingung5X
Bonus holen
Bonus
Umsatzbedingung
€100
5
Bonus holen
AGBs
Zahlungsoptionen:
Bonus150€
Umsatzbedingung5X
Bonus holen
Bonus
Umsatzbedingung
€150
5
Bonus holen
AGBs
Zahlungsoptionen:
Bonus100€
Umsatzbedingung6X
Bonus holen
Bonus
Umsatzbedingung
€100
6
Bonus holen
AGBs
Zahlungsoptionen:
Bonus20€
Umsatzbedingung6X
Bonus holen
Bonus
Umsatzbedingung
€20
6
Bonus holen
AGBs
Zahlungsoptionen:

Unibet

  • Spitzenplatz bei der Anzahl der Wettarten bei Tennis-Matches.
  • Die Bonusbedingungen (Mindestquote 1,4) für die Neukunden suchen ihresgleichen.

william hill

  • Breites Tennis-Wettangebot, auch zahlreiche kleine Turniere im Programm
  • Einer der ältesten und angesehensten Anbieter am Markt

bet365

  • In Sachen Livewetten auch beim Tennis top aufgestellt
  • Dazu das umfassendste Livestream-Angebot aller Wettanbiete

Interwetten Logo

  • Nicht nur beim Fußball auch in Sachen Tenniswetten mit breitem Sortiment
  • Guter Statistikservice zu jeder Wette zur optimalen Analyse

Neobet Bonus

  • 200% Bonus für Neukunden
  • Schnelle Tipp-Abgabe mit nur einem Klick

betway

  • bietet regelmäßig die höchsten Tennis-Quoten
  • sehr übersichtliche Match-Seiten

Sportwetten.de Logo

  • vergleichsweise viele Wettarten pro Partie
  • Tolle Übersicht in der Desktop-Version

Wimbledon: Tiebreak bei 12:12 und Quali in Roehampton


Wer Wimbledon gewinnen will, braucht wie bei allen Grand Slams sieben Siege in Serie. Es gehen sowohl bei den Herren als auch bei den Damen im Hauptfeld 128 Profis an den Start. Traditionell wird der K.o.-Modus angewendet. Wer verliert, ist raus. Bei den Herren wird über drei Gewinnsätze gespielt. Bei den Damen sind es zwei.

Besonderheit: Im entscheidenden Satz gibt es einen Tiebreak beim Stand von 12:12. Bis vor drei Jahren wurde noch solange gespielt, bis ein/e Spieler/in zwei Spiele Vorsprung hatte, so wie es zum Beispiel die French Open handhaben.

Eine weitere Besonderheit beim Wimbledonturnier ist die, dass die Qualifikation für das Hauptfeld nicht auf der Anlage an der Church Road ausgetragen wird, sondern im benachbarten Roehampton. Der Grund: Schonung der Rasenplätze.

 

Deutsche Tennis Hoffnung ATP


Bei den French Open trumpften die deutschen Herren zuletzt groß auf. Mit Alexander Zverev, Jan-Lennard Struff, Dominik Koepfer und Oldie Philipp Kohlschreiber standen gleich vier DTB-Profis in der 3. Runde.

Vor allem mit Zverev, der seit Jahren in den Top10 steht, dürfte auch in Wimbledon zu rechnen sein. Aufgrund seiner Aufschlagstärke kommt ihm der schnelle Untergrund entgegen. Sein bestes Ergebnis an der Church Road war bislang das Achtelfinale. Das will er in diesem Jahr toppen. Das Potential dazu hat er allemal.

Alexander Zverev im Duell mit Tommy Paul bei den ATP Mexican Open

Deutsche Tennis Hoffnung WTA


In Wimbledon feierte Angelique Kerber mit dem Turniersieg 2018 den größten Triumph ihrer Karriere. Hinter der ehemaligen Nummer eins sieht es aus deutscher Sicht nach dem Rücktritt von Julia Görges, die in Wimbledon 2018 im Halbfinale stand, recht mau aus.

Mit Laura Siegemund steht nur noch eine weitere DTB-Spielerin unter den Top 100 der Welt. Sie kam in Wimbledon allerdings noch nie über die 2. Runde hinaus.

Angelique Kerber

Die letzten 10 Wimbledon Sieger (ATP)


  • 2020: nicht ausgetragen
  • 2019: Novak Djokovic
  • 2018: Novak Djokovic
  • 2017: Roger Federer
  • 2016: Andy Murray
  • 2015: Novak Djokovic
  • 2014: Novak Djokovic
  • 2013: Andy Murray
  • 2012: Roger Federer
  • 2011: Novak Djokovic
  • 2010: Rafael Nadal

Djokovic küsst die Australian Open Trophäe

Die letzten 10 Wimbledon Siegerinnen (WTA)


  • 2020: nicht ausgetragen
  • 2019: Simona Halep
  • 2018: Angelique Kerber
  • 2017: Garbine Muguruza
  • 2016: Serena Williams
  • 2015: Serena Williams
  • 2014: Petra Kvitova
  • 2013: Marion Bartoli
  • 2012: Serena Williams
  • 2011: Petra Kvitova
  • 2010: Serena Williams

Serena Williams in Aktion bei den US Open

Live Streaming und im TV: Wimbledon bei Sky


Die Spiele auf dem Heiligen Rasen werden wie in den vergangenen Jahren auch von Pay-TV-Sender Sky übertragen. Die Matches sind sowohl über lineares TV als auch über den Livestream in der Sky Go App empfangbar. Der Sender wirbt mit über 350 Stunden Live-Berichterstattung aus Wimbledon auf fünf Kanälen.

 

Nächste Spiele

16:0016 Okt Leicester City Manchester United
18:3016 Okt Bergischer HC HSG Wetzlar
01:3020 Okt Milwaukee Bucks Brooklyn Nets
01:3020 Okt Detroit Red Wings Columbus Blue Jackets

FAQs zu Wimbledon - Die meistgestellten Fragen

Welche Wettmärkte sind für Wimbledon empfehlenswert?

Die oben aufgezählten klassischen Wettmärkte eignen sich für Wimbledon Wetten. Z.B. die Über/Unter-Wette auf Spiele oder Sätze sowie die Handicap-Wetten.

Wo finde ich Bonus Angebote für Wimbledon?

Wie zu allen Grand-Slam-Turnieren haben zahlreiche Wettanbieter auch zu Wimbledon wieder spezielle Angebote für Neu- und Bestandskunden parat. Hier lohnt kurz vor Turnierstart ein vergleichender Blick auf die Webseiten der einzelnen Buchmacher, wo mit den Boni geworben wird und man sich den besten heraussuchen kann.

Wo kann ich auf Wimbledon wetten?

Wetten für das wichtigste Tennisturnier der Welt finden sich bei allen Buchmachern, die gleichzeitig auch die Qualifikationsspiele für das Hauptfeld im Angebot haben.

Aktualisiert: 01.07.21 07:34