Startseite » Nachrichten » Schweiz EM 2020: Star-Spieler, Kader & Prognose 2021

Schweiz EM 2020: Star-Spieler, Kader & Prognose 2021

Veröffentlicht: 05.05.21 14:54
Aktualisiert: 01.06.21 15:57
Schweizer Nationalspieler, Johan Djourou
0

Der schweizer Fußball hat in den zurückliegenden Jahren eine sehr gute Entwicklung genommen. Die Eidgenossen waren bei allen großen Turnieren dabei. Sie haben sich dabei den Ruf als ewige Achtelfinalisten erarbeitet. Die Ko-Runde ist scheint gebongt. Weiter geht’s dann aber nicht. Nimmt die Euro 2021 für unsere Nachbarn einen ähnlichen Verlauf? Viele Fans sehen die Schweiz zudem als „Deutschland II“, nicht ganz zu Unrecht, aufgrund der zahlreichen Bundesliga-Stars. 

Novibet
100% BIS ZU
€100

Fünf Siege, zwei Remis und nur eine Niederlage – dies ist die EM-Qualifikations-Bilanz der Schweiz. Das Team hat die Gruppe D vor Dänemark und Irland gewonnen.

Gruppe A EM 2021

FIFA-Weltrangliste: 16

Größte Erfolge

➡️ Die Schweiz hat immerhin elf Fußball-Weltmeisterschaften gespielt, ist dabei aber nur drei Mal ins Viertelfinale eingezogen, zuletzt 1954 zu Hause. Bei den bisherigen vier Europameisterschaften ist den Eidgenossen die Runde der letzten Acht immer verwehrt geblieben. Auch 2016 war im obligatorischen Achtelfinale das Ende der Fahnenstange erreicht.

Schweiz Nationalmannschaft

Offizieller Kader

Tor: Yann Sommer (Mönchengladbach), Yvon Mvogo (PSV), Jonas Omlin (Montpellier), Gregor Kobel (Stuttgart)

Abwehr: Manuel Akanji (Dortmund), Loris Benito (Bordeaux), Nico Elvedi (Mönchengladbach), Kevin Mbabu (Wolfsburg), Becir Omeragic (Zürich), Ricardo Rodríguez (Torino), Silvan Widmer (Basel), Fabian Schär (Newcastle United), Jordan Lotomba (Nice), Eray Cömert (Basel)

Mittelfeld: Granit Xhaka (Arsenal), Denis Zakaria (Mönchengladbach), Remo Freuler (Atalanta), Djibril Sow (Frankfurt), Admir Mehmedi (Wolfsburg), Xherdan Shaqiri (Liverpool), Ruben Vargas (Augsburg), Steven Zuber (Frankfurt), Edimilson Fernandes (Mainz), Christian Fassnacht (Young Boys), Dan Ndoye (Nizza), Andi Zeqiri (Brighton)

Angriff: Breel Embolo (Mönchengladbach), Mario Gavranović (Dinamo Zagreb), Haris Seferović (Benfica)

Mögliche Start-11

Omlin – Benito, Elvedi, Cömert – Zakaria, Sow, Zuber, Mbadu – Shaqiri, Fernandes – Gavranovic

Bundesliga-Spieler

➡️ Die Schweiz ist als Bundesliga Auswahl zu sehen, konkret mit Gregor Kobel (VfB Stuttgart), Nico Elvedi, Denis Zakaria, Breel Embolo (alle Borussia Mönchengladbach), Manuel Akanji, Roman Bürki (beide Borussia Dortmund), Kevin Mbabu, Admir Mehmedi, Renato Steffen (alle VfL Wolfsburg), Djibril Sow, Steven Zuber (beide Eintracht Frankfurt) Edimilson Fernandes (1. FSV Mainz 05) und Rubén Vargas (FC Augsburg)

Star der Nationalmannschaft

➡️ Angeführt werden die Eidgenossen von ihrem Kapitän und Superstar – Xherdan Shaqiri. Der 29jährige, der einst in der Bundesliga am Ball war, hat in den zurückliegenden Jahren mit dem FC Liverpool die englische Meisterschaft und die Champions League gewonnen.

Trainer

➡️ An der Seitenlinie steht der Vater des schweizer Fußball-Aufschwungs – Vladimir Petkovic. Der Trainer ist bereits seit 2014 im Amt. Zuvor hatte Petkovic unter anderem Lazio Rom in der Serie A betreut.

Schweiz Nationalmannschaft, Trainer Vladimir Petkovic

Gruppengegner

➡️ Apropos Italien. Die Schweizer müssen in der Staffel A unter anderem gegen die Azzurri ran, die logischerweise als der Favorit zu sehen sind. Den Achtelfinal-Einzug will die Schweiz in den Begegnungen gegen Wales und gegen die Türkei sicherstellen. 

Prognose

➡️ Wir sehen die Schweiz in der Fußball Wetten Vorhersage in der Staffel A hinter Italien auf dem zweiten Platz. Belegt wird die Prognose von den Wettquoten der Buchmacher, die zu einer identischen Einschätzung kommen. Danach wird’s dann für die Schweiz kommen wie es immer kommt. Im Achtelfinale wird das Team wie üblich die Segel streichen.

Teilen Sie diesen Artikel

Gast Kommentar

Willst du mitdiskutieren? Bitte füge deinen Kommentar hinzu!
0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Nächste Spiele

19:0022 Sep SC Freiburg II Eintracht Braunschweig
19:3022 Sep ERC Ingolstadt Düsseldorfer EG
19:0523 Sep SC DHfK Leipzig HSV Hamburg
20:3023 Sep ALBA Berlin Baskets Bonn