Startseite » Nachrichten » Slowakei EM 2020: Star-Spieler, Kader & Prognose 2021

Slowakei EM 2020: Star-Spieler, Kader & Prognose 2021

Veröffentlicht: 26.05.21 17:10
Aktualisiert: 01.06.21 13:08
Slowakei Nationalspieler
0

Die Slowakei gehört zweifelsfrei zu den Underdogs bei der Euro 2021. Nachdem es bei der Osteuropäern zwischenzeitlich etwas aufwärts gegangen war, ist das Team mittlerweile wird ins Mittelfeld der europäischen Nationalmannschaften „abgestürzt“. Fußballerisch starke Aufritte hat in den zurückliegenden Monaten von den Slowaken nur sehr, sehr selten gegeben. 

Bet365
100% BIS ZU
€100

Es ist daher auch nicht verwunderlich, dass der Weg zur Europameisterschaft durch die Hintertüre gegangen wurde. In der Qualifikations-Staffel mussten die Slowaken den Teams aus Wales und aus Kroatien den Vortritt lassen. In den Playoff-Spielen war das Glück dann an der Seite der Osteuropäer, beim 4:2 nach Elfmeterschießen gegen Irland und beim 2:1 nach Verlängerung gegen Nordirland.

Gruppe E EM 2021

FIFA-Weltrangliste: 34

Größte Erfolge

➡️ Die Slowakei stand bei der Weltmeisterschaft 2010 und bei der Europameisterschaft 2016 auf dem Rasen. In beiden Turnieren reichte es immerhin fürs Achtelfinale. Reicht es 2021 abermals für die Ko-Runde?

Offizieller Kader

Tor: Martin Dúbravka (Newcastle), Marek Rodák (Fulham), Dušan Kuciak (Lechia Gdańsk)

Abwehr: Peter Pekarík (Hertha), Ľubomír Šatka (Lech Poznań), Denis Vavro (Huesca), Milan Škriniar (Inter Milan), Tomáš Hubočan (Omonoia), Jakub Holúbek (Gliwice)

Mittelfeld: Marek Hamšík (IFK Göteborg), Stanislav Lobotka (Napoli), Patrik Hrošovský (Genk), Juraj Kucka (Parma), Ondrej Duda (Köln), Róbert Mak (Ferencváros), Vladimír Weiss (Slovan Bratislava), László Bénes (Augsburg), Lukáš Haraslín (Sassuolo), Tomáš Suslov (Groningen), Matúš Bero (Arnhem), Erik Jirka (Mirandés)

Angriff: Michal Ďuriš (Omonoia), Róbert Boženík (Feyenoord), Dávid Strelec (Slovan Bratislava)

Mögliche Start-11

Kuciak – Pekarik, Skriniar, Satka, Hubocan – Kucka, Hromada – Koscelnik, Duda, Mak – Schranz

Bundesliga-Spieler

➡️ Aus der Bundesliga haben die Slowaken drei Spieler im Kader, Verteidiger Peter Pekarik von Hertha BSC sowie die beiden Mittelfeldspieler Ondrej Duda vom 1. FC Köln und Lászlo Bénes vom FC Augsburg.

Star der Nationalmannschaft

➡️ Der Star des Teams steht in der Defensive – Milan Skriniar. Der Innenverteidiger hat erst vor wenigen Tagen in Serie A mit Inter Mailand die italienische Meisterschaft geholt.

Trainer

➡️ An der Seitenlinie der Slowaken steht Stefan Tarkovic. Der 48jährige hat das Team erst im Oktober 2020 übernommen. Tarkovic dürfte der unerfahrenste Coach bei der EM sein. Vor seinem Engagement war er technische Direktor im slowakischen Fußballverband. Als Club-Trainer hat er lediglich gut 50 Spiele in der heimischen Liga vorzuweisen.

Gruppengegner

➡️ Die Slowakei beginnt die Europameisterschaft mit einem Nachbarschaftsduell gegen Polen. Im Anschluss müssen die Osteuropäer in der Staffel E dann noch gegen Schweden und gegen das Top-Team aus Spanien ran. 

Prognose

➡️ Die Wettquoten der Buchmacher sind eindeutig. Die Slowaken sind in der Staffel E der Außenseiter. Selbst bei einer sehr wohlwollenden Analyse können wir zu keiner anderen Einschätzung kommen. Dies heißt jedoch im Umkehrschluss nicht, dass die Slowakei sich kampflos geschlagen geben wird, im Gegenteil.

Die Mannschaft kann in jeder Partie ohne Druck agieren. Ein Vorteil? Kann das Team den Mini-Serie der Achtelfinal-Einzug fortsetzen? Wir glauben nicht daran. Wir sehen die Slowaken nach den drei Vorrunden-Begegnungen bereits wieder auf der Heimreise.

Teilen Sie diesen Artikel

Gast Kommentar

Willst du mitdiskutieren? Bitte füge deinen Kommentar hinzu!
0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Nächste Spiele

21:0014 Jun Spanien Schweden
03:0015 Jun Vegas Golden Knights Montreal Canadiens
19:0016 Jun HBW Balingen-Weilstetten HSG Wetzlar
01:3017 Jun Philadelphia 76ers Atlanta Hawks