Startseite » Nachrichten » CR7, Bale & Co. – Die 5 besten Spieler der EM 2016

CR7, Bale & Co. – Die 5 besten Spieler der EM 2016

Veröffentlicht: 10.06.21 15:17
Aktualisiert: 10.06.21 15:17
Raphael Guerreiro, Portugal
0

Die letzte Fußball-Europameisterschaft liegt mittlerweile fast fünf Jahre zurück und endlich steht die neue Auflage an. Am 11. Juni geht es los! Zur Einstimmung auf das Turnier wollen wir einen Blick zurück auf die EURO 2016 werfen. Damals krönte sich Portugal im Finale zum Europameister. Diese fünf Spieler haben das Turnier besonders geprägt.

Betway
100% BIS ZU
€100

Antoine Griezmann

Auch wenn es am Ende nicht zum Titel gereicht hat, darf Antoine Griezmann mit Stolz auf die EURO 2016 zurückblicken. Der Offensivspieler war Dreh- und Angelpunkt im Spiel der Franzosen. Mit sechs Treffern gewann er nicht nur den Goldenen Schuh, sondern auch die Auszeichnung zum besten Spieler des Turniers.

Antoine Griezmann, Frankreich

Cristiano Ronaldo

Cristiano Ronaldo hat das Turnier geprägt wie kein anderer. Zwar kommt er „nur“ auf drei eigene Treffer, allerdings war der Superstar der unumstrittene Anführer der Portugiesen. Das bewies er auch im Finale, als er trotz Verletzung voller Leidenschaft am Spielfeld dirigierte. Mit dem Triumph über Frankreich im Finale hat er sein Land endlich ans Ziel geführt.

Cristiano Ronaldo bei der Siegerehrung, Portugal

Gareth Bale

Wales war die absolute Überraschung bei der EURO 2016. Die Waliser um Superstar Gareth Bale zogen bis ins Halbfinale ein, wo sie sich Portugal geschlagen geben mussten. Mit drei Treffern hatte Bale großen Anteil an dem Erfolg seiner Mannschaft. Allerdings haben sich während des Turniers auch Spieler wie Joe Allen oder Aaron Ramsey in den Fokus gespielt.

Wales - Gareth Bale

Toni Kroos

Der Weltmeister hat im Halbfinale gegen Gastgeber Frankreich leider den Kürzeren gezogen. Trotzdem kann die DFB-Elf auf ein starkes Turnier zurückblicken. Das gilt vor allem für Toni Kroos, der wohl zu den wichtigsten Spielern von Jogi Löw gehörte. Die EURO 2016 wird auch gerne als das Turnier bezeichnet, in dem Kroos aus dem Schatten Schweinsteigers trat.

Toni Kroos im Auswärtstrikot

Raphael Guerreiro

Eine EM ist auch immer wieder die Möglichkeit für junge Talente, auf der großen Bühne zu überzeugen. 2016 ist dies Raphael Guerreiro gelungen. Mit Einsatz und starken Flanken war er einer der Antreiber im Spiel des späteren Europameisters. Der BVB durfte sich glücklich schätzen, Guerreiro schon vor der EM verpflichtet zu haben. Denn mit seinen Leistungen hat er sich nicht nur in Elf des Turniers gespielt, sondern auch auf den Einkaufszettel der großen Vereine.

Man darf gespannt sein, wie die großen Namen in diesem Jahr bei der EURO 2021 lauten!

Teilen Sie diesen Artikel

Gast Kommentar

Willst du mitdiskutieren? Bitte füge deinen Kommentar hinzu!
0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Nächste Spiele

21:0014 Jun Spanien Schweden
03:0015 Jun Vegas Golden Knights Montreal Canadiens
19:0016 Jun HBW Balingen-Weilstetten HSG Wetzlar
01:3017 Jun Philadelphia 76ers Atlanta Hawks