Startseite » Nachrichten » Lionel Messi Transfer: Aktuelle Gerüchte & News zum Barca-Star

Lionel Messi Transfer: Aktuelle Gerüchte & News zum Barca-Star

Veröffentlicht: 12.07.21 17:46
Aktualisiert: 26.07.21 19:30
Lionel Messi, FC Barcelona
0

Inzwischen ist es zu dem Szenario gekommen, das der FC Barcelona mit aller Macht verhindern wollte. Der Vertrag von Lionel Messi ist ausgelaufen und es ist immer noch nicht endgültig geklärt, ob der hoch alimentierte Superstar auch in der kommenden Saison im Camp Nou spielen wird.

Update vom 26. Juli 2021

Barca-Schock! Droht Lionel Messi ein halbes Jahr Sperre?

Der Vertragspoker zwischen dem FC Barcelona und Lionel Messi ist noch zu keinem Ende gekommen. Auch wenn die Blaugrana den Deal so schnell wie möglich finalisieren wollen, gilt es immer noch Details zu klären. Jetzt der Schock für die Katalanen.

Wie „ESPN“ berichtet, droht Barca ein halbes Jahr ohne Messi. Der Superstar könnte gesperrt werden, sollte sein Herzensklub die von LaLiga auferlegte Gehaltsobergrenze nicht einhalten können. „ESPN“ zeichnet sogar ein noch viel düsteres Bild.

Demnach könnte das Szenario einer Sperre auch den Neuzugängen Memphis Depay, Sergio Agüero, Eric Garcia und Emerson Royal widerfahren. Barca muss deshalb sehr wahrscheinlich weitere Spieler veräußern, um den Finanzhaushalt einigermaßen in der Waage zu halten.

Laut „Sport“ könnte es noch bis in den August hinein dauern, ehe Barca den neuen Messi-Vertrag offiziell kommuniziert. Für den 2. August ist zumindest die Trainingsrückkehr des 34-Jährige geplant.

Update vom 25. Juli 2021

Real Madrid will den FC Barcelona bei Lionel Messi unterstützen

Das hat es in dieser Form sehr selten bzw. noch nie gegeben. Real Madrid ist laut der Sportsendung „El Transistor“ des spanischen Radiosenders „Onda Cero“ bereit dazu, Erzrivale FC Barcelona bei der Vertragsverlängerung von Lionel Messi zu unterstützen.

Demnach würden die Blancos im Fall der Fälle versuchen, die LaLiga-Verantwortlichen davon zu überzeugen, die Räume für eine Messi-Verlängerung etwas flexibler zu gestalten. Im Moment steht der Deal auf der Kippe, weil Barca die geltende Gehaltsobergrenze überschreiten würde.

Real sieht Messi als elementaren Bestandteil des spanischen Fußballs an und sieht so offenbar keine Möglichkeit, das Zugpferd in eine andere Liga ziehen zu lassen. Zuletzt hieß es, Barca und Messi haben sich auf einen neuen Fünfjahresvertrag verständigt.

Update vom 14. Juli 2021

Lionel Messi Transfer endgültig vom Tisch? Angebliche Einigung mit Barca

Das monatelange Bühnenstück rund um die Vertragsverlängerung von Lionel Messi scheint endlich dem Ende entgegenzugehen. Der „Sport“ zufolge haben sich alle involvierten Parteien prinzipiell auf einen Vertragsabschluss geeinigt.

Die Rede ist von fünf Jahren, die Messi noch im Camp Nou verbringen wird. Ein Engagement bei Inter Miami, das zuletzt immer mal wieder kolportiert wurde, sei hingegen kein Thema. Messi sei der Meinung, die Kraft und Energie zu besitzen, die kommenden fünf Jahre für Barca zu spielen.

Im Zuge der Vertragsverlängerung soll Messi außerdem einer Gehaltsreduktion von 50 Prozent eingewilligt haben. Dem Vernehmen nach wird der Superstar in Barcelona mit über 50 Millionen Euro alimentiert.

Es heißt, dass Barca die offizielle Bestätigung gegen Ende Juli kommunizieren wird. Messis Ausstiegsklausel liegt zukünftig bei 350 Millionen Euro.

Update vom 13. Juli 2021

Lionel Messi Transfer: Barca bezüglich Verlängerung weiterhin zuversichtlich

Obwohl das Vertragsverhältnis inzwischen ausgelaufen ist, sind die Verantwortlichen des FC Barcelona in der Sache Lionel Messi weiterhin optimistisch.

„Er (Messi; Anm. d. Red.) ist sehr glücklich – und wir sind es auch“, erklärt Vereinspräsident Joan Laporta laut „Marca“. „Ich freue mich für Leo, der es mit seinen Teamkollegen geschafft hat, dass Argentinien wieder in der Elite ist. Ich freue mich für Messis Familie, für Argentinien, für Barca, die alle von Leo geliebt werden und ihm verbunden sind.“

Messi gewann erst kürzlich mit der argentinischen Nationalmannschaft die Copa America und bescherte seinem Heimatland den ersten großen Fußballtitel seit 28 Jahren.

„Die Vertragsverlängerung von Messi schreitet gut voran“, fügt Laporta an. Noch gibt es vor allem finanzielle Details zu klären. Der Superstar befindet sich in einem dreiwöchigen Sonderurlaub. Vor Beendigung seiner Ferien wird nicht mit einer Entscheidung gerechnet.

beTipp #1

Sieger FC Barcelona
LaLiga-Saison 2021/22
2,50

Nachdem Lionel Messi mit der argentinischen Nationalmannschaft die Copa America gewonnen hat, könnte es in den Verhandlungen mit dem FC Barcelona ganz schnell gehen. Oder doch nicht? Immer wieder kommen Gerüchte auf, nach denen die Verlängerung des vor Kurzem ausgelaufenen Arbeitspapiers noch immer in der Schwebe steht.

Transfer oder nicht? LaLiga genehmigt Registrierung von Lionel Messi

Die „AS“ hielt jüngst dagegen und behauptete, die Registrierung Messis für die kommende Spielzeit wurde grundsätzlich genehmigt. Hierfür mussten die Blaugrana jedoch einige Garantien in Bezug auf die Einhaltung der in Spanien üblichen Gehaltsobergrenze hinterlegen. Die „AS“ will das alles auf LaLiga-nahen Quellen erfahren haben.

(Photo by David S. Bustamante/Soccrates/Getty Images, Lionel Messi, FC Barcelona

Inmitten der Pandemie häufte Barca einen Schuldenberg von über einer Milliarde Euro an. Zwischenzeitlich stand der Traditionsklub sogar vor dem Ruin. Heißt im Klartext: Verlassen in den kommenden Wochen nicht noch einige Schwerverdiener den Verein, ist die Messi-Verlängerung unter keinen Umständen realisierbar.

Bei „Cadena COPE“ hieß es im Zuge dessen, dass Barca für das Binden von La Pulga auf stolze 200 Millionen Euro Transfereinnahmen angewiesen ist, um das Jahresgehalt finanzieren zu können. Messis Salär liegt bei über 50 Millionen Euro. Problem ist hierbei, dass lediglich 25 Prozent der Verkaufserlöse in die Vertragsverlängerung einfließen dürfen.

Tipp #2

FC Barcelona
Gesamtsieger Champions League 2021/22
13,00

Barca muss für Lionel Messi Spieler abgeben

Bevor Messi sein wahrscheinlich letztes Barca-Arbeitspapier gegenzeichnen wird, muss sich in der katalanischen Metropole noch einiges bewegen, so dass sich die Verlängerung noch mehrere Wochen hinziehen könnte. Einen dicken Fisch haben die Verantwortlichen um den neuen Vereinspräsidenten Joan Laporta bisher nämlich noch nicht abgeben können.

Das Trio bestehend aus Samuel Umtiti (28), Antoine Griezmann (31) und Philippe Coutinho (30) soll daher noch in den kommenden Wochen versilbert werden. Ein ernsthaftes Angebot ist bisher aber noch für keinen der Verkaufskandidaten eingegangen.

Teilen Sie diesen Artikel

Gast Kommentar

Willst du mitdiskutieren? Bitte füge deinen Kommentar hinzu!
0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Nächste Spiele

18:3030 Jul Karlsruher SC SV Darmstadt 98