Startseite » Nachrichten » Snooker-WM: Favoriten, Fakten und Quoten

Snooker-WM: Favoriten, Fakten und Quoten

Veröffentlicht: 29.07.20 11:35
Aktualisiert: 29.07.20 11:35
Judd Trump feiert seinen WM-Triumph von Sheffield
0

Die Snooker-WM findet normalerweise jedes Jahr Ende April im Crucible Theatre in Sheffield statt.

Aufgrund der Corona-Pandemie musste die Veranstaltung jedoch verschoben werden.

Nun ist es endlich soweit – zwischen dem 31. Juli und 16. August stehen die besten Snooker-Spieler der Welt am Tisch.

Wer ist bei der Snooker-WM dabei?

Automatisch qualifiziert für das Saison-Highlight sind die ersten 16 Spieler der Weltrangliste. Weitere 128 Akteure kämpfen sich momentan bereits durch die Qualifikationsrunden.

Letztlich werden weitere 16 Spieler übrig bleiben, die das Hauptfeld von 32 Teilnehmern vervollständigen.

Gespielt wird die Snooker-WM im einfachen K.o.-Modus. Dies heißt, der Sieger einer Partie marschiert in die nächste Runde. Der Verlierer kann die Heimreise antreten.

Snooker Weltmeisterschaften werden bereits seit 1927 gespielt. Am ewigen Rekord wird sich in den kommenden Tagen nichts ändern.

Joe Davis, einer der Pioniere des professionellen Snooker, hat die WM zwischen 1927 und 1946 sage und schreibe 15 Mal in Folge gewonnen. Der Rekord ist unantastbar.

Die Favoriten und Quoten für die Snooker WM

Als Titelverteidiger wird Judd Trump ins Turnier gehen. Der Engländer gilt als Top-Favorit, wie die Wettquoten für die Snooker-WM bei betway und Co. zeigen.

Die Buchmacher haben folgende Weltmeister-Quoten auf dem Bildschirm:

Die Preisgelder in Sheffield

Lohnend ist die Snooker-WM für die Teilnehmer alle Mal. Der Sieger kann sich über ein Preisgeld von einer halben Million Pfund freuen.

Für den Verlierer des Endspiels gibt’s immerhin noch 200.000 Pfund. Die Halbfinallisten erhalten ein Preisgeld von jeweils 100.000 Pfund.

Der genaue Zeitplan der Weltmeisterschaft

Folgend haben wir euch den Spielplan der WM übersichtlich zusammengestellt:

  • Runde der letzten 32 – vom 31. Juli bis zum 5. August
  • Achtelfinale – vom 6. August bis zum 9. August
  • Viertelfinale – am 10. und 11. August
  • Halbfinale – vom 12. bis 15. August
  • Finale – am 15. und 16. August

Wo gibt’s die Snooker-WM live zu sehen?

Wer die Spiele live verfolgen will, wird bei Eurosport fündig. Der Sportkanal überträgt die Begegnungen im hauseigenen Stream, also über den Eurosport Player.

Einige Partien dürften zudem im TV zu sehen sein, wobei aktuell noch keine genauen Übertragungszeiten bekannt sind.

Teilen Sie diesen Artikel
Ähnliche Beiträge
Vor Australian Open: Alexander Zverev stellt sich komplett neu auf
Kurz vor den Australian Open hat der beste deutsche Tennisspieler Alexander Zverev einmal mehr für Schlagzeilen gesorgt. Der Hamburger hat die sofortige Trennung von seiner Management-Agentur TEAM8 bekanntgegeben.
Nach Investor-Aus: KFC Uerdingen erster Absteiger der 3. Liga?
Angekündigt war es, nun ist es amtlich. Beim KFC Uerdingen 05 hat Präsident Mikhail Ponomarev seine sofortigen Rücktritt erklärt. Eigentlich wollte der Russe dem Verein noch bis zum Ende der Spielzeit treubleiben, nun ist definitiv am 20. Januar Schluss. Mit Ponomarev wird auch der zweite Mann im Club Nikolas Weinhart seine Ämter niederlegen.
Die Top-Favoriten stehen in den Conference Finals
Die Viertelfinal-Begegnungen in der NFL sind Geschichte. Die ganz großen Überraschungen sind ausgeblieben. Die Top-Favoriten – also die beiden Meister in der Regular Season – haben ihre Heimspiele gewonnen. Die Kansas City Chiefs und Green Bay Packers scheinen auf dem Weg zu Super Bowl. Oder doch nicht? Fakt ist, dass die Buffalo Bills und die Tampa Bay Buccaneers am kommenden Wochenende noch ein gewaltiges Wörtchen mitreden wollen.
Eishockey-WM 2021: Absage an Minsk – Diese 3 Szenarien sind möglich
Die Eishockey Weltmeisterschaft 2021 wird nicht in Minsk ausgetragen. Der internationale Verband hat Weißrussland die Austragung des Turniers entzogen. Grund hierfür ist die politische Lage in Weißrussland, verbunden mit der aktuellen Covid-19 Pandemie. Vornehmlich der tschechische Hauptsponsor Skoda hatte in den zurückliegenden Tagen gewaltig Druck aufgebaut. Der Autohersteller hatte klar erklärt, dass es mit ihm keine Eishockey Weltmeisterschaft in Weißrussland geben wird.

Gast Kommentar

Willst du mitdiskutieren? Bitte füge deinen Kommentar hinzu!
0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Nächste Spiele

21:0025 Jan Athletic Bilbao Getafe CF
02:0027 Jan Minnesota Wild Los Angeles Kings
12:0027 Jan Invictus Gaming Rogue Warriors
01:0028 Jan Cleveland Cavaliers Detroit Pistons