Startseite » Nachrichten » So geht es nach der Schande von Nizza weiter

So geht es nach der Schande von Nizza weiter

Veröffentlicht: 23.08.21 14:47
Aktualisiert: 23.08.21 14:51
0

Beim Derby zwischen OGC Nizza und Olympique Marseille spielten sich am Wochenende unglaubliche Szenen ab. In der 75. Minute kam es zum Platzsturm der Fans und anschließenden Auseinandersetzungen mit den Akteuren. Der Schiedsrichter entschied anschließend auf Spielabbruch. Doch was war passiert?

Payet legt sich mit den Fans an

Eigentlich sollte das Derby zwischen OGC Nizza und Olympique Marseille einer der Höhepunkte des 3. Spieltages in der Ligue 1 werden. Endlich wieder ein echtes Derby vor tausenden von Fans. Tatsächlich wird das Duell noch lange in Erinnerung bleiben, doch leider nicht aus sportlichen Gründen. Das ganze Spiel über flogen in der hitzigen Atmosphäre Gegenstände von der Tribüne auf den Rasen. Irgendwann wurde es Dimitry Payet von Marseille zu viel. Als der französische Nationalspieler eine Ecke ausführen wollte, flogen abermals Plastikflaschen in seine Richtung, von denen er einige zurückwarf. Dies brachte das Fass zum Überlaufen.

Zuschauer stürmen den Platz

Zahlreiche gewaltbereite Nizza-Anhänger stürmten in Richtung Bande, wo sie nur mit Mühe von den Ordnern zurückgehalten werden konnte. Inmitten der Tumulte gingen sich sowohl Spieler als auch Betreuer und Verantwortliche sprichwörtlich an die Gurgel. Neben Payet wurden mit Matteo Guendouzi und Luan Peres zwei weitere Marseille-Spieler leicht verletzt. Nach knapp einer Stunde Unterbrechung entschied der Schiedsrichter darauf, das Spiel nicht wieder anzupfeifen. Zu diesem Zeitpunkt hatte die Mannschaft von Marseille das Stadion ohnehin schon verlassen.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt

Auch in den Tagen nach dem Spiel ist die Empörung groß. Frankreichs Sportministerin Roxana Maracineanu fordert Aufklärung und die Staatsanwaltschaft ist ebenfalls bereits eingeschaltet. Die französische Liga hat bekannt gegeben, beide Seiten vor einer Disziplinarkommission anzuhören. Dann gilt es auch zu klären, wie das Spiel gewertet wird. Eines steht fest, Szenen wie am Sonntag sollen sich auf keinen Fall wiederholen.

Teilen Sie diesen Artikel

Gast Kommentar

Willst du mitdiskutieren? Bitte füge deinen Kommentar hinzu!
0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Nächste Spiele

19:3021 Sep Adler Mannheim Krefeld Pinguine
19:0022 Sep SC Freiburg II Eintracht Braunschweig
19:0523 Sep SC DHfK Leipzig HSV Hamburg
20:3023 Sep ALBA Berlin Baskets Bonn