Startseite » Nachrichten » Bundesliga-Fortsetzung am 9. Mai: Politiker geben grünes Licht

Bundesliga-Fortsetzung am 9. Mai: Politiker geben grünes Licht

Veröffentlicht: 21.04.20 08:00
Aktualisiert: 21.04.20 06:57
Fans als Pappfiguren bei Geisterspielen im Borussia-Park
0

Aufatmen bei den Bundesligafans – nach knapp sechs Wochen Pause haben die Verantwortlichen der DFL den geplanten Termin für die Wiederaufnahme des Spielbetriebs bekanntgegeben.

Am 9. Mai soll es mit der Bundesliga weitergehen. Die Politiker Söder, Spahn und Laschet halten die Wiederaufnahme unter Voraussetzungen für denkbar.

Geisterspiele als Prämisse für Wiederbeginn

Die Bundesliga soll am 9. Mai wieder aufgenommen werden. Ob es mit dem Revierderby zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04 weitergehen, steht noch nicht endgültig fest. Es gibt Überlegungen mit einem Spielplan ab dem 34. Spieltag fortzufahren, der dann rückwärts bis zum 26. Spieltag ausgetragen wird.

In den nächsten Tagen wird eine Entscheidung mit den Klub getroffen.
Falls die Bundesliga im Mai wirklich wieder weitergehen sollte, dann natürlich nur mit „Geisterspielen“.


Dabei muss auch die Personenanzahl im Stadion drastisch verringert werden. Nach Informationen der BILD sollen zukünftig nur noch rund 240 Personen ins Stadion gelassen werden. Bei dem letzten „Geisterspiel“ zwischen Gladbach und Köln seien es noch rund 600 gewesen.

Politik gibt grünes Licht für Bundesliga-Pläne

Eine weitere Voraussetzung für die Wiederaufnahme des Spielbetriebs ist natürlich das „Go“ aus der Politik. Im BILD-Interview sprachen sich Söder und Laschet für eine Wiederaufnahme am 9. Mai unter bestimmten Voraussetzungen aus. Mit dem Sicherheits-Konzept, dass die DFL ausgearbeitet hatte, zeigte sie sich einverstanden.

Nicht alle Politiker begrüßen eine vorschnelle Wiederaufnahme der Bundesliga. SPD-Politiker und Virusexperte Karl Lauterbach: „Stellen Sie sich folgende katastrophale Situation vor: Wir lassen die Bundesliga wieder anrollen, und es kommt wieder zu mehr Fällen“, mahnte Lauterbach erst kürzlich im Sport1 Doppelpass. Auch die Gefahr, dass sich viele Fans zum „Rudelgucken“ treffen, sei nicht zu unterschätzen.

DFL freut sich über Entscheidung

Christian Seifert, Chef der DFL, zeigte sich erfreut über die „positiven Signale“ vonseiten der Politik. Die Bundesliga-Rückkehr bedeutet allerdings auch eine große Verantwortung, die die DFL unbedingt gerecht werden will. Deswegen werden vor allem Hygienemaßnahmen und die Einhaltung im Umgang mit sozialen Kontakten genau unter die Lupe genommen, damit die Vorbildfunktion erfüllt wird.

Bis es endlich weitergeht müssen sich die Freunde von Sportwetten noch mit virtuellem Fußball im eSports oder der weißrussischen Premier League zufriedengeben. Bei Betway findet ihr auf jeden Fall die passenden Wetten und Quoten.

Teilen Sie diesen Artikel

Gast Kommentar

Willst du mitdiskutieren? Bitte füge deinen Kommentar hinzu!
0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Nächste Spiele

15:3005 Dez SC Freiburg Borussia Mönchengladbach
20:4505 Dez THW Kiel Eulen Ludwigshafen
19:0008 Dez Mitteldeutscher BC FC Bayern München