Startseite » Nachrichten » Leon Goretzka Transfer: Aktuelle Gerüchte & News zum Star des FC Bayern

Leon Goretzka Transfer: Aktuelle Gerüchte & News zum Star des FC Bayern

Veröffentlicht: 13.07.21 19:03
Aktualisiert: 27.07.21 17:26
Leon Goretzka, FC Bayern
0

Bei Leon Goretzka ist das Szenario eingetreten, das Klubs in der Regel tunlichst vermeiden wollen: das letzte Vertragsjahr ist angebrochen. Im Rahmen dessen wittern europäische Großklubs ihre Chance, den Top-Mittelfeldstar vom FC Bayern abzuwerben.

Update vom 27. Juli 2021

Leon Goretzka Transfer: Wechsel zu Barca momentan keine Option

Obwohl sich in den letzten Wochen immer mal wieder Gerüchte um einen allfälligen Wechsel von Leon Goretzka zum FC Barcelona ergaben, gibt es aktuell keine Möglichkeit, diesen zu bewerkstelligen.

Die „Mundo Deportivo“ weist darauf hin, dass weder bei Goretzka noch bei dem ebenfalls vom FC Bayern im Camp Nou gehandelten Innenverteidiger Lucas Hernandez eine Chance besteht, bei den Blaugrana anzuheuern. Die Beweggründe hierfür sind aber unterschiedlicher Natur.

Bei Hernandez seien es rein wirtschaftliche Gründe, Trainer Ronald Koeman erachte ihn als sehr guten Spieler, der gut in seine Pläne passen würde. Die katalanischen Verantwortlichen sind große Hernandez-Fans, der Deal scheitert allerdings am nötigen Kleingeld.

In der Sache Goretzka gehen Quellen aus der Barca-Vorstandsebene davon aus, dass es, obwohl sein Vertrag beim FC Bayern in weniger als einem Jahr ausläuft, extrem schwierig ist, den Mittelfeldstar aus München loszueisen.

Update vom 22. Juli 2021

Leon Goretzka: Vertragsgespräche mit dem FC Bayern auf Eis

Das Thema Leon Goretzka wird den FC Bayern die kommenden Wochen auf Trab halten. Nachdem am Mittwoch die „Sport Bild“ explizit auf die Vertragsverhandlungen eingegangen war, legt nun die Münchner „Abendzeitung“ nach.

Die Lokalzeitung berichtet, dass es die 20-Millionen-Gehaltsfordernung, die von der „Sport Bild“ kolportiert wurde, nie gegeben hat. Goretzka möchte im Vergleich zu anderen Spielern fair bezahlt werden. Für den 26-Jährigen ist die Bezahlung allein allerdings nicht ausschlaggebend.

Wichtig sei Goretzka außerdem die Laufzeit seines neuen Vertrags, im Gespräch sind vier bis fünf Jahre, sowie die zukünftige Ausrichtung des Münchner Kaders. Die Fronten zwischen den verhandelnden Parteien seien inzwischen allerdings verhärtet.

Momentan würden überhaupt keine Verhandlungen stattfinden, was das Team Goretzka wiederum überrasche und verwundere. Das liege daran, dass sich der Austausch vor Beginn der Europameisterschaft auf einem guten Weg befunden haben soll. Es droht das Szenario eines ablösefreien Abgangs 2022.

Update vom 21. Juli 2021

Leon Goretzka Transfer: Entourage wegen FC Bayern verwirrt

Der FC Bayern will den in weniger als einem Jahr auslaufenden Vertrag mit Leon Goretzka unbedingt ausweiten. Für den Weltklassespieler kommt das allerdings nur infrage, sollte dieser Schritt mit einer saftigen Lohnerhöhung einhergehen.

Die kommt für die Bayern inmitten der Pandemie allerdings nicht infrage. Wie die „Sport Bild“ berichtet, ist das Goretzka-Lager momentan irritiert, weil die Gespräche nach dem Sommer noch nicht – wie in Aussicht gestellt – wieder aufgenommen worden sind.

Das könnte kein guter Schachzug der Münchner Planer gewesen sein, immerhin balgen sich andere Klubs um Goretzkas Spielrecht. Vor allem Manchester United soll ernst machen. Der englische Rekordmeister soll dem 26-Jährigen bereits konkrete Gehaltszahlen für einen Wechsel 2022 vorgelegt haben.

Das Angebot des Riesen aus der Premier League würde das vorliegende des FC Bayern übertreffen, heißt es. Goretzka will erst seine Unterschrift setzen, sollten ihm die Bayern 20 Millionen Euro bieten. Die aktuelle Offerte soll zwischen zehn und zwölf Millionen Euro betragen. Real Madrid und der FC Barcelona sollen ebenfalls an einem ablösefreien Transfer interessiert sein.

Erstmeldung vom 13. Juli 2021

Es steht außer Frage, dass der FC Bayern den 2022 auslaufenden Vertrag von Leon Goretzka schon längst verlängert haben wollte. Doch so einfach ist das nicht. Vor allem in Gehaltsfragen lagen die verhandelnden Parteien zuletzt noch weit auseinander. Andere Klubs erkennen den Raum, der sich für einen Transfer bietet.

Tipp #1

Sieger FC Bayern
Champions League 2021/22
6,00

Manchester United fragt wegen Transfer von Leon Goretzka an

Die „Sport Bild“ hatte unlängst von einem Interesse von Manchester United berichtet. Der Sportsender „Sport1“ legte nach und schrieb von einer „konkreten Anfrage“ des englischen Rekordmeisters für Goretzka, bei dem es nicht wirklich verwunderlich kommt, dass er bei anderen Klubs Begehrlichkeiten hervorruft.

Goretzka hat vor allem im vergangenen Jahr enorme Fortschritte gemacht – und das nicht nur physisch. Der muskelbepackte 26-Jährige ist im Münchner Mittelfeld in Zusammenarbeit mit Joshua Kimmich längst zum Herzstück geworden. So war Goretzka ein enorm wichtiger Baustein im Sextuple-Team.

Leon Goretzka, FC Bayern

Der Schmelztiegel an interessierten Vereinen ist entsprechend groß und wird aufgrund der vertraglichen Konstellation in den nächsten Wochen wohl auch noch größer. Aus Spanien werden Real Madrid und der FC Barcelona als weitere Interessenten gehandelt, aus Italien war hier und da etwas von Juventus Turin zu lesen.

Am Verhandlungsstand dürfte sich in den letzten Wochen kaum etwas geändert haben. Goretzka weilte im Dienste der deutschen Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft, vor wenigen Tagen ging es daher in einen mehrwöchigen Sonderurlaub. Trotz einiger Anfragen wolle Goretzka in München bleiben, mit dem neuen Trainer Julian Nagelsmann soll er bereits in Kontakt stehen.

Tipp #2

Sieger FC Bayern
Bundesliga-Saison 2021/22
1,17

Leon Goretzka fordert mehr Gehalt vom FC Bayern

Bis der FC Bayern die Vertragsverlängerung bekanntgeben kann, wird aber wohl noch etwas Zeit verstreichen. Präventiv behalten die Verantwortlichen um Sportvorstand Hasan Salihamidzic deshalb den Spielermarkt im Blick. An der Säbener Straße will man gewappnet sein, sollten die Gespräche wider erwarten doch nicht zum Abschluss gebracht werden können.

Denn die FCB-Topspieler wollen mehr Gehalt. Auch Goretzka gehört dem Arsenal an Profis an, die in der finanziellen Wertschätzung für ihre Leistungen mehr erwarten. Die Entscheider betonen derweil stets, inmitten der Corona-Pandemie die monetären Grenzen klar abgesteckt zu haben. Das war im Fall David Alaba so und wird auch bei Leon Goretzka nicht anders sein.

Teilen Sie diesen Artikel

Gast Kommentar

Willst du mitdiskutieren? Bitte füge deinen Kommentar hinzu!
0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Nächste Spiele

17:0007 Aug Olympique Lyon Stade Brestois 29