Startseite » Nachrichten » Basketball Bundesliga: Am Freitag geht’s los

Basketball Bundesliga: Am Freitag geht’s los

Veröffentlicht: 03.11.20 13:00
Aktualisiert: 03.11.20 10:22
Alba Berlin gegen Oldenburg
0

Am Freitag startet die Basketball Bundesliga ins neue Spieljahr. 18 Mannschaften werden in den kommenden Wochen und Monaten um Punkte und Körbe kämpfen.

Kann Alba Berlin seinen Titel verteidigen? Kann der FC Bayern München zurückschlagen? Oder gibt’s einen Überraschungsmeister?

Die Saison-Auftaktpartie wird am Freitagabend in Ludwigsburg ausgetragen. Die MHP Riesen haben das Team aus Göttingen zu Gast.

Bonus100€
Umsatzbedingung5X
Bonus holen
Bonus
Umsatzbedingung
€100
5
Bonus holen
AGBs
Zahlungsoptionen:

Der erste Spieltag am Wochenende

Wir haben folgend die Partien des ersten Spieltages übersichtlich zusammengestellt:

  • Fr. 20:30 Uhr: MHP Riesen Ludwigsburg vs. BG Göttingen
  • Sa. 18:00 Uhr: Gießen 46ers vs. Syntainics MBC
  • Sa. 18:00 Uhr: Medi Bayreuth vs. Telekom Baskets Bonn
  • Sa. 20:30 Uhr: Hakro Merlins Crailsheim vs. Niners Chemnitz
  • Sa. 20:30 Uhr: s.Oliver Würzburg vs. Ratiopharm Ulm
  • So. 15:00 Uhr: Alba Berlin vs. Skyliners Frankfurt
  • So. 15:00 Uhr: Basketball Löwen Braunschweig vs. EWE Baskets Oldenburg
  • So. 15:00 Uhr: Hamburg Towers vs. Brose Bamberg
  • So. 18:00 Uhr: Bayern München vs. RASTA Vechta
Die vermeintlich stärksten Teams der BBL: Bayern München und Alba Berlin

Darum geht’s in der Hauptrunde

In der Hauptrunde sind 34 Spieltage angesetzt. Alle Teams stehen sich in Hin- und Rückspiel gegenüber.

Die beiden Tabellenletzten steigen in die Pro A Serie, also in die zweite Basketball Liga ab. Die besten acht Teams der Hauptrunde qualifizieren sich indes für die anschließenden Playoffs, in denen schlussendlich der Meister ermittelt wird.

Experten Tipp: Schlussendlich dürfte der Bundesliga-Titel auf einen Zweikampf zwischen dem FC Bayern München und Alba Berlin hinauslaufen, die bereits in den zurückliegenden Wochen die neue Saison in der Euroleague begonnen haben.

Die Basketball Bundesliga Wetten

Wettquoten für die deutsche Basketball Bundesliga gibt’s bei jedem seriösen Online-Wettanbieter.

Die konkreten Offerten werden kurz vor den Begegnungen veröffentlicht. Zu den besten Basketball Buchmachern gehören unter anderem alteingesessene Portale wie William Hill, betway, 888Sport oder Unibet.

Mit sehr guten Basketball Offerten können aber auch neuere Sportwetten-Plattformen wie Megapari, Shangri La Live oder Casinia aufwarten.

Sie können die Basketball Spiele natürlich nicht nur auf Sieg, Remis oder Niederlage wetten. Sehr reizvoll und gewinnbringend sind Handicap-Wettoptionen und/oder Punkte Über/Unter Versionen.  

Teilen Sie diesen Artikel
Ähnliche Beiträge
Vor Australian Open: Alexander Zverev stellt sich komplett neu auf
Kurz vor den Australian Open hat der beste deutsche Tennisspieler Alexander Zverev einmal mehr für Schlagzeilen gesorgt. Der Hamburger hat die sofortige Trennung von seiner Management-Agentur TEAM8 bekanntgegeben.
Nach Investor-Aus: KFC Uerdingen erster Absteiger der 3. Liga?
Angekündigt war es, nun ist es amtlich. Beim KFC Uerdingen 05 hat Präsident Mikhail Ponomarev seine sofortigen Rücktritt erklärt. Eigentlich wollte der Russe dem Verein noch bis zum Ende der Spielzeit treubleiben, nun ist definitiv am 20. Januar Schluss. Mit Ponomarev wird auch der zweite Mann im Club Nikolas Weinhart seine Ämter niederlegen.
Die Top-Favoriten stehen in den Conference Finals
Die Viertelfinal-Begegnungen in der NFL sind Geschichte. Die ganz großen Überraschungen sind ausgeblieben. Die Top-Favoriten – also die beiden Meister in der Regular Season – haben ihre Heimspiele gewonnen. Die Kansas City Chiefs und Green Bay Packers scheinen auf dem Weg zu Super Bowl. Oder doch nicht? Fakt ist, dass die Buffalo Bills und die Tampa Bay Buccaneers am kommenden Wochenende noch ein gewaltiges Wörtchen mitreden wollen.
Eishockey-WM 2021: Absage an Minsk – Diese 3 Szenarien sind möglich
Die Eishockey Weltmeisterschaft 2021 wird nicht in Minsk ausgetragen. Der internationale Verband hat Weißrussland die Austragung des Turniers entzogen. Grund hierfür ist die politische Lage in Weißrussland, verbunden mit der aktuellen Covid-19 Pandemie. Vornehmlich der tschechische Hauptsponsor Skoda hatte in den zurückliegenden Tagen gewaltig Druck aufgebaut. Der Autohersteller hatte klar erklärt, dass es mit ihm keine Eishockey Weltmeisterschaft in Weißrussland geben wird.

Gast Kommentar

Willst du mitdiskutieren? Bitte füge deinen Kommentar hinzu!
0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Nächste Spiele

21:0025 Jan Athletic Bilbao Getafe CF
02:0027 Jan Minnesota Wild Los Angeles Kings
12:0027 Jan Invictus Gaming Rogue Warriors
01:0028 Jan Cleveland Cavaliers Detroit Pistons