Startseite » Nachrichten » Ozan Kabak Transfer: Aktuelle Gerüchte & News zum Star des FC Schalke 04

Ozan Kabak Transfer: Aktuelle Gerüchte & News zum Star des FC Schalke 04

Veröffentlicht: 21.07.21 20:06
Aktualisiert: 26.07.21 19:46
Ozan Kabak, FC Schalke 04
0

Die Millionen des FC Liverpool für den Festtransfer von Ozan Kabak hatte der FC Schalke 04 eigentlich fest eingeplant. Der englische Topklub nahm aber schließlich Abstand von einer permanenten Zusammenarbeit mit dem Innenverteidiger. Die Knappen möchten Kabak nun an den Höchstbietenden verkaufen.

Update vom 26. Juli 2021

Transfer in die Türkei? Galatasaray will Ozan Kabak

Galatasaray steht in diesem Sommer ein größerer Umbruch in allen Mannschaftsteilen bevor. Die türkische Sportseite „Sporx.com“ nennt Ozan Kabak neben Kaan Ayhan als Kandidaten für die Innenverteidigung. Unter Berücksichtigung der Verbandsvorgaben will Trainer Fatih Terim einen türkischstämmigen Verteidiger neben Marcao installieren.

Der Deal könnte jedoch an den finanziellen Bedingungen scheitern. Galatasaray möchte Kabak lediglich ausleihen, der FC Schalke 04 drängt aufgrund seiner Situation auf einen Verkauf. Zudem gibt es mit den zahlreichen Interessenten aus der Premier League andere Klubs, die wesentlich mehr bezahlen können als Galatasaray.

In Istanbul zeigen sich die Verantwortlichen wenig zufrieden mit den Leistungen von Abwehrmann Christian Luyindama, dem ambitionierte Konkurrenz an die Seite gestellt werden soll. Ob diese Kabak oder Ayhan heißen wird, ist offen – und eher unwahrscheinlich.

Update vom 25. Juli 2021

Crystal Palace könnte bei Transfer von Ozan Kabak ernst machen

Den FC Liverpool konnte Ozan Kabak während seiner Leihphase nicht überzeugen. In der Premier League hat der Verkaufskandidat des FC Schalke 04 aber trotz allem nachhaltig Eindruck hinterlassen. Crystal Palace bemüht sich weiterhin um einen Transfer.

Wie die „Daily Mail“ berichtet, planen die Londoner einen Abwehr-Doppelschlag auf dem Transfermarkt. Mit dem dänischen Innenverteidiger Joachim Andersen (25) stehen die Verhandlungen unmittelbar vor dem Abschluss. Andersen soll für rund 25 Millionen Euro von Olympique Lyon kommen.

Derweil werde der Austausch mit Schalke bezüglich eines Kabak-Transfers noch immer aufrechterhalten. Etwas mehr als zehn Millionen Euro sind als potenzielle Ablösesumme anberaumt worden.

Erstmeldung vom 21. Juli 2021

„Er muss wissen, wohin er will“, sagte Rouven Schröder vor Kurzem und machte damit klar, dass Ozan Kabak für den FC Schalke 04 in der 2. Bundesliga nicht auflaufen wird. Zunächst müsse sich allerdings klären, für welchen Klub der Innenverteidiger zukünftig auflaufen möchte.

Tipp #1

Sieger Schalke
2. Bundesliga-Saison 2021/22
3,75

FC Liverpool wollte Transfer von Ozan Kabak nicht durchführen

Die Knappen hatten ursprünglich große Hoffnungen in die Leihe zum FC Liverpool gesetzt, der für den Anschluss an die einjährige Kooperation eine Kaufoption besaß. Die Reds hatten die Möglichkeit Kabak für 20 Millionen Euro auf permanenter Basis unter Vertrag zu nehmen. Weil Kabaks Entwicklung aber nicht nach dem Gusto von Jürgen Klopp und Co. war, verzichtete der LFC auf das Ziehen der Option.

Ozan Kabak, Türkei

Der FC Schalke 04 tut sich in dieser Personalie sichtlich schwer. Stand jetzt ist noch kein offizielles Angebot für Kabak beim Bundesliga-Absteiger eingegangen, der aufgrund seiner prekären Finanzsituation so sehr auf Einnahmen angewiesen ist. Vermutungen werden hinsichtlich Kabaks Zukunft immer mal wieder aufgestellt, sie sind sogar nicht einmal selten.

Der „Guardian“ schreibt Crystal Palace Bemühungen nach, Kabak unter Vertrag nehmen zu wollen. „Sportitalia“ vermeldete zuvor, dass sich Leicester City mit dem Türken in fortgeschrittenen Gesprächen befindet. Die Schalker hatten Kabak unlängst sogar vom Trainingsbetrieb freigestellt, damit dieser intensiv mit Interessenten über einen Transfer verhandeln kann.

Ozan Kabak Transfer: FC Schalke 04 muss in den sauren Apfel beißen

Tipp #2

Sieger Schalke
Spiel gegen HSV
Schalke 04 vs Hamburger SV
2,49

Auf Schalke muss man aber sehr wahrscheinlich damit klarkommen, nicht mal im Ansatz die 20 Millionen zu bekommen, die der FC Liverpool bei überzeugenden Auftritten für Kabak hätte bezahlen müssen. Die Foxes sollen für einen Transfer lediglich 9,5 Millionen Euro bieten. Das ist knapp mehr als die Hälfte, als Schalke 2019 für Kabak an den VfB Stuttgart überwies (15 Mio. Euro).

Die Europameisterschaft konnte der 21-Jährige zum Leidwesen des FC Schalke 04 nicht nutzen, um Werbung in eigener Sache zu betreiben und seinen Marktwert zu steigern. Kabak stand zwar im türkischen Aufgebot, kam in den Vorrundenspielen aber auf keinen Einsatz. Stade Rennes und der OGC Nizza aus der Ligue 1 hatten sich zuletzt ebenfalls nach einem Transfer erkundigt.

Teilen Sie diesen Artikel

Gast Kommentar

Willst du mitdiskutieren? Bitte füge deinen Kommentar hinzu!
0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Nächste Spiele

17:0007 Aug Olympique Lyon Stade Brestois 29